Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BMW prüft nach Daimler-Gewinnwarnung strategische Optionen

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Nach der Gewinnwarnung von Daimler wegen des US-chinesischen Handelsstreits prüft Konkurrent BMW strategische Möglichkeiten.

Der Konzern "evaluiere verschiedene Szenarien und mögliche strategische Optionen" im Zusammenhang mit den Diskussionen um höhere Zölle, teilte BMW am Donnerstag auf Anfrage mit. Die Prognose bleibe aber unverändert. Die Voraussetzung sei, dass sich die weltweiten wirtschaftlichen und politischen Bedingungen nicht ändern würden.

Die USA haben Zölle für zahlreiche chinesische Produkte erlassen, worauf die Führung in Peking mit höheren Abgaben auf amerikanische Waren reagiert hat, was vor allem auch Auto-Exporte deutscher Hersteller von ihren US-Produktionsorten nach China betrifft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BMW Aktie

  • 73,53 EUR
  • +1,37%
13.11.2018, 16:51, Xetra

onvista Analyzer zu BMW

BMW auf übergewichten gestuft
kaufen
54
halten
57
verkaufen
24
40% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 110,92 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf BMW (20.587)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten