Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

BoerseStuttgart

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Unruhige Börsenwoche voraus?

Die deutschen Standardwerte starten kaum verändert in die neue Handelswoche und notieren bei rund 15.500 Punkten. Für Spannung könnten die aktuellen Arbeitsmarktdaten in den USA sorgen, die im Laufe der Woche veröffentlich werden sollen.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Volkswagen ( WKN 766403 )

Umsatzspitzenreiter auf dem Stuttgarter Börsenparkett sind zum Wochenstart die Papiere von Volkswagen. Die Aktie verliert rund 1,3%. Wie der Konzern am Wochenende mitteilte, ist der Ausstieg für Verbrennungsmotoren für den Zeitraum zwischen 2033 bis 2035 geplant.

2. BioNTech ( WKN A2PSR2 )

Die Aktien von BioNTech finden sich indes auf der Käuferseite wieder und gewinnen rund 0,6%. Wie Bundesgesundheitsminister Spahn am Wochenende in einer Diskussionsrunde verkündete, wird es im Laufe der nächsten zwei Monaten zu großen Impfstoff-Lieferungen von nahezu allen relevanten Impfstoff-Herstellern - darunter auch BioNTech/Pfizer - kommen.

3. Varta ( WKN A0TGJ5 )

Auch Varta-Aktien starten freundlich in die neue Börsenwoche und können rund 1,9% zulegen. Am Nachmittag will das Unternehmen die modernste Lithium-Ionen-Batteriezellenfabrik im bayrischen Nördlingen einweihen.

Börse Stuttgart auf YouTube

Endlich wieder ein Krypto Update mit Markus Miller und Richy - denn es gibt viel zu besprechen zu Bitcoin und Co. Im Fokus der beiden stehen dieses Mal neben den aktuellen Marktentwicklungen die Themen Miner-Blackout in China und was das für zukünftige Regulierungen auch in Europa und den USA bedeuten könnte. Außerdem im Programm: Das Thema Taproot und was es mit dem sogenannten Great Reset auf sich hat. Und auch ein Nachruf auf die Cybersecurity- und Krypto-Legende John McAfee darf in dieser Woche nicht fehlen.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=jwTycXr3N_w

Euwax Sentiment Index

Das Stuttgarter Stimmungsbarometer zeigt sich am Montag äußerst volatil. Nachdem der Euwax Sentiment am Morgen gleich zweimal deutlich in den negativen Bereich bei -50 Punkten rutschte, kann sich der Index seither bei rund +25 Punkten stabilisieren. Unsere Derivateanleger scheinen für den weiteren Tagesverlauf optimistisch zu sein

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf Alphabet ( WKN MA3RKQ )

Meistgehandeltes verbrieftes Derivat unter Stuttgarter Anlegern ist am Montag ein Call-Optionsschein auf den US-Konzern Alphabet. In dem Papier verzeichnen unsere Händler nach einer Empfehlung überwiegend Kaufaufträge. Die Aktie kann rund 0,5% zulegen.

2. Knock-out-Call auf Varta ( WKN MA6TYF )

Nicht nur die Aktie des Batterieherstellers ist unter Stuttgarter Anlegern beliebt - auch ein Knock-out-Call auf den Wert wird zum Wochenstart rege gehandelt. In dem Papier finden sich überwiegend Käufer wieder.

3. Call-Optionsschein auf Nvidia ( WKN MA2AXV )

In einem Call-Optionsschein auf den Chip-Konzern Nvidia führen unsere Händler hingegen überwiegend Verkauforders aus. Die Aktie notiert bei rund 643 Euro 1% im Plus.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 189,94 EUR
  • -2,14%
17.09.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf kaufen gestuft
kaufen
79
halten
11
verkaufen
0
12% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 189,94 €.
alle Analysen zu Volkswagen VZ

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (19.501)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten