Botschafter - Deutsche Behörden müssen israelische Gemeinschaft schützen

Reuters

Berlin (Reuters) - Nach Übergriffen auf jüdische Einrichtungen fordert der israelische Botschafter in Berlin Deutschland zum Handeln auf.

"Ich bitte die deutschen Behörden dringend, alles dafür zu tun, die Sicherheit unserer Community hier zu sichern", sagte Jeremy Issacharoff am Freitag in der ARD in einem simultan übersetzten Interview. Die israelische Regierung sei sehr besorgt über antisemitische Akte wie Angriffe auf Synagogen in Bonn, Münster und anderen Städten. "Der Konflikt im Nahen Osten hat nichts mit der jüdischen Gemeinde hier in Deutschland zu tun."

Nach der Eskalation der Gewalt zwischen Israel und Palästinensern war auch die Sorge vor weiteren Ausschreitungen in Deutschland gewachsen. Bundesaußenminister Heiko Maas forderte einen besseren Schutz von Synagogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu TA-100 (TOTAL RETURN) (I... Index

  • 1.761,46 Pkt.
  • -0,68%
17.06.2021, 19:03, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.448,04 Pkt.-1,77%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "TA-100 (TOTAL RETURN) (ILS)" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten