Brenntag: Zahlen verleihen Auftrieb

Boerse-Daily.de

Der Chemikalienhändler Brenntag trotzt der Corona-Pandemie. Im ersten Quartal legte der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um rund neun Prozent auf 263 Mio. Euro zu. Der Nettogewinn konnte im selben Zeitraum auf 113,7 Mio. Euro gesteigert werden, was einem Zuwachs von rund acht Prozent entspricht. Der Umsatz blieb mit 3,2 Mrd. Euro aber auf Vorjahresniveau. Bei der Prognose hielt sich der Konzern aber noch.

Technisch hat sich das Kursbild seit den Tiefständen aus Mitte März deutlich aufgehellt, der heutige Kurssprung verlieh der Aktie direkten Auftrieb in den Widerstandsbereich des 200-Tage-Durchschnitts verlaufend um 43,00 Euro. Damit notiert die Aktie aber auch an einer markanten Hürde aus den letzten Monaten, die das Papier kurzzeitig ausbremsen könnte. Unter den gegebenen und äußerst positiven Umständen für das Unternehmen könnten Anleger aber weiter Hoffnung schöpfen und die Akte entsprechend vorantreiben.

Standorte von Pandemie kaum Betroffen

Die Aufwärtsbewegung seit den Märztiefs bei 28,68 Euro ist weiterhin intakt, allerdings stellt das Niveau um 44,00 Euro eine wichtige Hürde dar. Erst oberhalb dieser Kursmarke kann daher eine Fortsetzung der Erholungsbewegung in den Bereich von 46,00 darüber an 46,82 Euro favorisiert werden und würde sich entsprechend für ein Long-Investment anbieten. Dieses kann beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB18AS erfolgen. Zwischenzeitliche Rücksetzer sollten aber zwingend einkalkuliert werden, die zu heute gerissene Kurslücke könnte Bären kurzfristig noch einmal auf den Plan rufen. Abschläge auf 41,11 Euro wären dann möglich, spätestens am EMA 50 bei 39,21 Euro sollte aber eine nachhaltige Stabilisierung gelingen. Bleibt eine solche aus, müssten weitere Rücksetzer an die Zwischenstände aus März dieses Jahres um 35,37 Euro einkalkuliert werden.

Brenntag (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 43,50 // 44,00 // 44,64 // 45,98 // 46,82 // 47,64 Euro
Unterstützungen: 43,00 // 42,50 // 41,11 // 40,01 // 39,24 // 38,39 Euro

Fazit

Wer sich ebenfalls den bullischen Marktkräften anschließen möchte, sollte dies erst bei einem nachhaltigen Tagesschlusskurs oberhalb von 44,00 Euro tun. Nur dann wächst die Wahrscheinlichkeit auf eine Fortsetzung der Erholungsbewegung an 46,82 Euro in der Brenntag-Aktie spürbar an. Als Anlageinstrument kann hierzu auf das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB18AS zurückgegriffen werden. Die potenzielle Rendite-Chance aus dem Stand heraus beträgt 35 Prozent, Ziel des Scheins läge demnach bei 1,08 Euro.

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB18AS Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,80 - 0,81 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 36,0606 Euro Basiswert: Brenntag
KO-Schwelle: 36,0606 Euro akt. Kurs Basiswert: 43,41 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,08 Euro
Hebel: 5,4 Kurschance: + 35 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Brenntag Aktie

  • 49,20 EUR
  • +1,13%
05.06.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Brenntag

Brenntag auf übergewichten gestuft
kaufen
24
halten
13
verkaufen
0
64% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 48,86 €.
alle Analysen zu Brenntag

Zugehörige Derivate auf Brenntag (955)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten