Briten wollen wegen Corona-Krise Finanzmarkt-Aufsicht lockern

Reuters

London (Reuters) - Die britische Finanzmarkt-Aufsicht will Veröffentlichungsregeln für Unternehmen und Kreditvorgaben für Banken angesichts einer erwarteten Rezession wegen der Corona-Krise lockern.

Briten wollen wegen Corona-Krise Finanzmarkt-Aufsicht lockern

Die Bank of England (BoE) sowie zwei weitere Behörden der Finanzmarkt-Aufsicht kündigten am Donnerstag an, damit sollten sowohl Informationen für Investoren als auch das Funktionieren des Kapitalmarktes sichergestellt werden. Kern der Pläne ist ein größerer Zeitraum für die Veröffentlichung der Unternehmens-Ergebnisse sowie mehr Spielraum für Banken im Umgang mit unsicheren Darlehen. "Diese Maßnahmen zielen darauf ab sicherzustellen, dass die Banken in der Lage sind, Kredite an Haushalte und Firmen zu vergeben, die Realwirtschaft zu unterstützen und belastbare und konsistente Offenlegungspflichten zu ermöglichen", schrieb der Vize-Gouverneur der BoE, Sam Woods, an Banken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu XS1378790262 Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

Weitere Werte aus dem Artikel

FTSE 5.415,50 Pkt.-1,18%
SAM Aktie 26,00 EUR-3,70%

onvista Analyzer zu XS1378790262

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "XS1378790262" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten