Bulgarien hebt verpflichtende Corona-Schutzmaßnahmen ab 15. Juni auf

dpa-AFX

SOFIA (dpa-AFX) - In Bulgarien soll es ab 15. Juni nach den Plänen der Regierung keine obligatorischen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus mehr geben. Das jetzt in geschlossenen öffentlichen Räumen vorgeschriebene Tragen von Mund-Nasen-Masken soll dann freiwillig werden. Das Händewaschen und die physische Distanz sollen auch künftig empfohlen bleiben. Der vor 100 Tagen formierte Corona-Krisenstab wird seine Arbeit aufrechterhalten, die täglichen Auftritte vor der Presse aber einstellen. "Diese ständigen Einschaltungen des Stabs schaffen ein Gefühl des Unbehagens", erklärte Regierungschef Boiko Borissow am Donnerstag bei der letzten Pressekonferenz des Gremiums.

"Wir müssen lernen, mit diesem Virus leben", sagte Borissow. In Bulgarien endet am 14. Juni eine einmonatige "epidemische Ausnahmesituation". Vorher hatte es in dem Balkanland einen zweimonatigen Ausnahmezustand wegen der Coronavirus-Pandemie gegeben.

Das südosteuropäische Bulgarien ist relativ wenig von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Bei einer Bevölkerung von knapp sieben Millionen Menschen gab es bis Donnerstag insgesamt 2585 Corona-Infektionen. 147 Patienten starben nach einer Coronavirus-Ansteckung. Die Zahl der Neuinfizierten gehe nun zurück, die der Genesen steige, erläuterte Stabschef Wenzislaw Mutaftschijski. Die Sterblichkeit infolge des Coronavirus liege jetzt bei etwa zehn Menschen pro Woche.

In Bulgarien wurden die Corona-Einschränkungen weitgehend gelockert: Restaurants und Cafés durften vorerst im Freien und dann auch in geschlossenen Räumen öffnen. Fitnessstudios und Einkaufszentren, Museen, Kinos und Bibliotheken nahmen ebenso unter Schutzauflagen den Betrieb wieder auf. Das Land am Schwarzen Meer will die Sommersaison für ausländische Urlauber am 1. Juli eröffnen. Kleinere Hotels sind bereits für heimische Feriengäste offen./el/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BTX BULGARIAN TRADED (BG... Index

  • 1.204,99 Pkt.
  • -0,25%
03.07.2020, 17:45, Wiener Börse

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "BTX BULGARIAN TRADED (BGN)" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten