Bundesbildungsministerin dankt Lehrern in schwieriger Lage

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX)- Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat sich bei Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland für den Einsatz in der Corona-Krise bedankt. "Sowohl als Ministerin als auch als Mutter ist es für mich wichtig, dass wir alles dafür tun, dass die gewohnt hohe Unterrichtsqualität, die wir in ganz Deutschland haben, zu jeder Zeit für jeden Schüler und jede Schülerin angeboten werden kann - auch und gerade in einer kritischen Zeit, wie wir sie gerade durchleben", sagte Karliczek (CDU) am Donnerstag in Berlin.

Sie danke den Lehrkräften dafür, dass sie sich unter erschwerten Umständen bemühten, alles so normal wie möglich zu halten, damit das Lernen in Deutschland weiter stattfinden könne. An vielen Schulen zeigten diese ein großes Engagement, die Ausfälle durch digitales Lehren und Lernen abzufedern./jr/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SCHULER AG Aktie

  • 20,37 EUR
  • +0,81%
10.07.2012, 15:42, London Stock Exchange

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 10.356,70 Pkt.+2,79%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu SCHULER AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten