CANCOM - Die Bären bluten heute

GodmodeTrader · Uhr
CANCOM SE - WKN: 541910 - ISIN: DE0005419105 - Kurs: 58,720 € (XETRA)

Ende November erreichte die Aktie ein neues Allzeithoch und startete eine Abwärtsbewegung. Diese mündete zum Jahreswechsel in einem starken Abverkauf, der das Papier bis an die Unterstützungszone bei 53,54 EUR zurückwarf. Von dort aus prallt sie wieder nach oben hin ab, aus einer technischen Erholung entwickelt sich heute eine massive Kaufwelle, welche den Wert in den Bereich des EMA50 zurückbringt. Ist das eine größere Trendwende?

Solider Trendwendeversuch

Das Verkaufssignal durch den Rückfall unter den Unterstützungsbereich bei 57,10 EUR wird mit der heutigen Rückkehr darüber sauber gekontert. Ob daraus aber direkt ein Trendwechsel stattfindet, ist offen. Eine nachhaltige Rückkehr über 60,30 EUR wäre zwingend nötig für neue Kaufsignale. Dann könnte das Allzeithoch bei 64,82 EUR wieder angesteuert werden.

Rücksetzer bis 56,60 - 57,10 EUR müssten für die kommenden Tage nochmals eingeplant werden. Unterhalb davon ist kurzfristig wieder Vorsicht geboten. Unterhalb von 55 EUR könnte der Support bei 53,54 EUR wieder getestet werden. Dessen Bruch erzeugt dann größere Verkaufssignale.

Fazit: Die mit dem Rutsch zum Jahresstart frisch positionierten Bären werden heute unsanft ausgestoppt. Damit bewahren sich die Bullen ihre Chancen auf eine Wiederaufnahme des übergeordneten Aufwärtstrends. Die weitere Marschrichtung ist kurzfristig unklar, solange sich die Aktie zwischen den beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 aufhält.

CANCOM SE Aktie

Auch interessant:

DEUTSCHE BÖRSE - Was ist der Ausbruch wert?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

GodmodeTrader 2022 - Autor: André Rain, Technischer Analyst und Trader)