China: Stimmung der Dienstleister erholt sich unerwartet stark

dpa-AFX

PEKING (dpa-AFX) - In China hat sich die Stimmung in den Dienstleistungsfirmen im Mai überraschend deutlich erholt und signalisiert jetzt wieder ein Anziehen der wirtschaftlichen Aktivität. Der von der Mediengruppe "Caixin" und dem britischen Forschungsinstitut IHS Markit erhobene Einkaufgsmanagerindex für den Dienstleistungssektor stieg im Vergleich zum Vormonat um 10,6 Punkte auf 55,0 Punkte, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung hervorgeht.

Analysten wurden vom Ausmaß der Stimmungserholung im Mai überrascht. Sie hatten lediglich einen Anstieg auf 47,3 Punkte gerechnet.

Der Indikator liegt jetzt über der Expansionsschwelle von 50 Punkten. Das heißt, der Stimmungsindikator deutet auf ein Anziehen der Aktivitäten im Bereich Dienstleistungen hin. Zuletzt hatte der Indikator im Januar über dieser Marke gelegen. Im Februar war der Indikator wegen der Corona-Krise auf ein Rekordtief von 26,5 Punkte gefallen.

Der "Caixin"-Indikator beschreibt die Stimmung in den eher kleinen und mittelgroßen Unternehmen./jsl/la/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 25.563,00 HKD
  • -1,19%
14.07.2020, 12:44, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten