Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Chipanlagenbauer Aixtron erhält neuen Auftrag aus China

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Chipanlagenbauer Aixtron hat in China einen Neukunden an Land gezogen. Sino-Semiconductor Integrated Optoelectronics Cooperation (Sinosemic) habe eine Anlage zur Herstellung von Laserdioden bestellt, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Der chinesische Chiphersteller soll seine erste Aixtron-Anlage im Laufe des vierten Quartals 2018 erhalten.

Finanzielle Details wurden nicht genannt. In der Regel liegen die Kosten für eine solche Anlage etwa im einstelligen Millionen-Bereich.

Am Aktienmarkt kam der Auftrag gut an. Die Aixtron-Aktie legte im Mittagshandel um 2,3 Prozent zu. Allerdings hat das Papier seit Jahresbeginn fast 13 Prozent an Wert verloren./mne/elm/tav

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Aixtron Aktie

  • 8,89 EUR
  • -1,09%
16.11.2018, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Aixtron

Aixtron auf übergewichten gestuft
kaufen
28
halten
7
verkaufen
2
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Aixtron (3.599)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Aixtron" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten