Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Citigroup verdient 4,6 Milliarden Dollar

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Die US-Großbank Citigroup hat im ersten Quartal mehr verdient.

Der Gewinn stieg um 13 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar, wie das Institut am Freitag mitteilte. Sowohl das Geschäft mit Privat- als auch mit Unternehmenskunden schlugen sich besser. Die Erträge legten um drei Prozent auf 18,87 Milliarden Dollar zu.

Wie die anderen großen Wall Street Banken profitiert Citigroup nicht zuletzt von der größten Steuerreform in den USA seit 30 Jahren, wodurch die Körperschaftssteuer auf 21 Prozent von 35 Prozent gesunken ist. Zudem steigen die Zinsen in den USA, das treibt den Zinsüberschuss der Banken.

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten kurbelten die Erträge der Citigroup im Aktienhandel an. Im Anleihenhandel gingen sie dagegen zurück - ein schlechtes Omen für die Deutsche Bank, die in dem Geschäft traditionell stark ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Citigroup Aktie

  • 69,20 USD
  • +0,15%
23.04.2019, 22:01, NYSE

onvista Analyzer zu Citigroup

Citigroup auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 61,50 €.
alle Analysen zu Citigroup

Zugehörige Derivate auf Citigroup (1.669)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten