Coca-Cola vs. PepsiCo: Diese Aktie glänzt mehr im Q1!

Fool.de
Coca-Cola vs. PepsiCo: Diese Aktie glänzt mehr im Q1!

Coca-Cola und PepsiCo verbindet eine langjährige Rivalität. Beide US-Konzerne haben irgendwo den Anspruch, zu einem führenden Getränkekonzern mit bekannten Marken zu werden. Dabei geht es es zwar auch um Kohle, aber vor allem um die Cola.

Wie auch immer: Die Aktien von Coca-Cola und PepsiCo haben jedoch auch eine Menge Gemeinsamkeiten. Beispielsweise starke, attraktive Dividenden, die mit soliden Historien überzeugen können. Sowie die Tatsache, dass beide Aktien jetzt ihre Zahlen für das erste Quartal des neuen Börsenjahres 2021 präsentiert haben. Schauen wir im Folgenden daher einmal, welche Aktie jetzt womöglich die bessere Figur abgibt.

Coca-Cola: Es geht aufwärts …?

Eine erste Aktie, die grundsätzlich ein ziemlich solides Quartalszahlenwerk präsentiert hat, ist die von Coca-Cola. Der US-amerikanische PepsiCo-Konkurrent konnte innerhalb dieses Zeitraums jedenfalls seinen Umsatz um 5 % auf 9,0 Mrd. US-Dollar steigern. Das Ergebnis je Aktie lag hingegen bei 0,52 US-Dollar, was einem Rückgang von 19 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Auf bereinigter Basis konnten hingegen 0,55 US-Dollar und ein moderates Wachstum von 8 % im Jahresvergleich erzielt werden.

Das zeigt, dass Coca-Cola zwar immer noch mit den Auswirkungen von COVID-19 zu kämpfen hat. Allerdings, dass das operative Zahlenwerk inzwischen wieder in eine bessere Richtung zeigt. Ein Turnaround könnte bei dieser Dividendenperle daher durchaus möglich sein.

Mit Blick auf den Aktienkurs stellen wir jedoch fest, dass die Coca-Cola-Aktie seit einiger Zeit ihre Karten richtig ausspielt. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Kursniveau von 54,17 US-Dollar. Mit Blick auf das erste Quartal läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis damit bei ca. 26. Die Dividendenrendite beläuft sich im Moment hingegen auf ca. 3,1 %. Bevor wir das bewerten, schauen wir jetzt natürlich, was PepsiCo zu bieten hat.

PepsiCo: Ein attraktiveres Gesamtpaket?

PepsiCo hat jetzt jedenfalls mit Blick auf die Umsätze ein leicht wachstumsstärkeres Quartal als Coca-Cola hingelegt. Hier kletterten die Erlöse um 6,8 % im Jahresvergleich auf ca. 14,8 Mrd. US-Dollar. Das ist ebenfalls ein starkes erstes Quartal bei dem US-amerikanischen Getränkekonzern. Das Ergebnis je Aktie lag hingegen bei 1,24 US-Dollar, was im Jahresvergleich einem Wachstum von 29 % entsprochen hat. Keine Frage: Das ist stark!

Insgesamt hat PepsiCo diese schwierige Zeit aufgrund seines Snack-Segments und weniger Fokus auf Unternehmens- und Restaurantkunden besser als Coca-Cola wegstecken können. Das zeigt sich auch jetzt mit Blick auf die Zahlen, die in der womöglich auslaufenden Pandemie schneller wachstumsstark sind. Eine erste Quintessenz, die wir zum jetzigen Zeitpunkt mitnehmen können.

Mit Blick auf die fundamentale Bewertung stellen wir bei PepsiCo jedenfalls fest, dass die Aktie auf einem Kursniveau von 145,71 US-Dollar notiert. Beim Ergebnis des ersten Quartals läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis gegenwärtig bei ca. 29,4. Die momentane Dividendenrendite liegt hier hingegen bei ca. 2,8 %, wobei dieser US-Konzern über ein grundsätzlich höheres Dividendenwachstum verfügt hat.

Die bessere Wahl: Nur Nuancen?

PepsiCo und Coca-Cola verbindet daher mit Blick auf die Aktien eine ganze Menge. Die Bewertungslage ist ziemlich ähnlich, wobei beide Marken stark sind. Das einzige Merkmal, das die Aktien trennt, ist ein etwas stärkerer Turnaround bei Coca-Cola und mehr stabile Wachstumsklasse bei PepsiCo. Beide Aktien sind jedoch alles andere als preiswert für die momentane Ausgangslage. Ob sie das für dich insgesamt weniger attraktiv werden lässt, das solltest du dir gut überlegen.

Der Artikel Coca-Cola vs. PepsiCo: Diese Aktie glänzt mehr im Q1! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: flickr/Elvis Fool

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Coca-Cola Aktie

  • 54,80 USD
  • +0,54%
14.05.2021, 16:15, NYSE

onvista Analyzer zu Coca-Cola

Coca-Cola auf übergewichten gestuft
kaufen
3
halten
2
verkaufen
0
60% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 54,79 €.
alle Analysen zu Coca-Cola
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Coca-Cola (1.171)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Coca-Cola" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten