Colgate-Palmolive zieht Ausblick trotz Zuwächsen zum Jahresstart zurück

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Zahnpasta- und Seifenkonzern Colgate-Palmolive traut sich wegen der Corona-Krise keinen Jahresausblick mehr zu. Die teilweise gestiegene Kauffreude im ersten Quartal könnte zu Lasten des Absatzes im Rest des Jahres gehen, da die Konsumenten dann zunächst einmal ihre Vorräte verbrauchen könnten, erklärte der Konzern am Freitag bei der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal in New York. Zudem könnten die Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Virus-Maßnahmen von Regierungen sowie die Unsicherheit durch die Virus-Krise das Wachstum belasten.

Im abgelaufenen ersten Quartal stieg der Nettoumsatz derweil vor allem dank guter Geschäfte in Nordamerika und Europa um 5,5 Prozent auf fast 4,1 Milliarden US-Dollar (3,8 Mrd Euro). In Asien verzeichnete der Konzern derweil einen Umsatzrückgang. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn legte sogar um fast 28 Prozent auf 715 Millionen Dollar zu, was aber auch an einer geringeren Steuerlast lag. Der Gewinn war damit höher als Analysten im Mittel erwartet hatten./mis/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu COLGATE-PALMOLIVE CO. Aktie

  • 83,34 USD
  • 0,00%
11.05.2021, 15:34, NYSE

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu COLGATE-PALMOLIVE CO.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf COLGATE-PALMOL... (494)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten