Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Commerzbank: Nach Zahlen positiv unterwegs

Boerse-Daily.de

Im Segment Privat- und Unternehmerkunden konnte das Bankhaus im dritten Quartal auf dem Heimatmarkt netto rund 117.000 neue Kunden gewinnen. Allerdings gab das operative Ergebnis im Zeitraum Juli bis Ende September um fast die Hälfte auf 331 Mio. Euro ein. Die bereinigten Erträge wuchsen im letzten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 9 Prozent auf 2,175 Mrd. Euro an. Mit den heute vorgelegten Ergebnissen schnitt die Commerzbank etwas besser ab, als Beobachter vorher noch erwartet hatten. Für 2018 soll auch schon wieder eine Dividende von 20 Cent je Anteilsschein ausgeschüttet werden.

Technisch präsentiert sich der Kursverlauf der Commerzbank-Aktie seit Juni dieses Jahres zunächst noch in einer neutralen Handelsspanne, die sich zwischen 7,91 und grob 9,65 Euro bewegt. Auch wenn es zwischenzeitlich Ausreißer auf der Oberseite gegeben hat, blieb fortgesetztes Kaufinteresse aus. Als Hoffnungsträger wird jedoch die in dieser Woche aufgestellte Wochenkerze angesehen, die sich im Gewand eines bullischen Hammers präsentiert. Doch bis zu einem nachhaltigen Kaufsignal ist es noch sehr weit hin, lediglich spekulativ orientierte Anleger dürften kurzfristig voll auf ihre Kosten kommen.

Chartbild stabilisiert sich allmählich

Sehr kurzfristig orientierte Investoren können bei der Commerzbank über ein direktes Long-Engagement beispielshalber in das Turbo Long Zertifikat (WKN: CP2XNB) auf einen Kursschub zunächst in den Bereich 9,29 Euro setzen. Darüber bestünde die Möglichkeit bis an die obere Handelsspanne von grob 9,56 Euro zuzulegen. Für diesen kurzen Teilabschnitt wäre über den vorgestellten Schein bereits eine Renditechance von bis zu 110 gegeben. Mittelfristige Kaufsignale können jedoch erst oberhalb von rund 10,00 Euro abgeleitet werden.

Boden nimmt langsam Form an

Solange allerdings die vorherrschende Handelsspanne intakt bleibt, ist das Wertpapier übergeordnet als neutral zu bewerten. Breche die Aktien hingegen unter ihre Jahrestiefs von 7,91 Euro nachhaltig ein, müssen fortgesetzte Abgaben zurück auf die Verlaufstiefs aus Frühjahr 2017 bei 6,96 Euro zwingend einkalkuliert werden. Dann aber bestünde auch die Gefahr eines weiteren Rücksetzers zurück an die Jahrestiefs aus 2016 bei 5,17 Euro.

Commerzbank (Wochenchart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 8,94 // 90,00 // 9,26 // 9,56 // 9,81 // 9,91 Euro
Unterstützungen: 8,75 // 8,52 // 8,36 // 8,23 // 8,07 // 7,91 Euro

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg

Über das bis Ende Dezember laufende Turbo Long Zertifikat (WKN: CP2XNB) können Investoren ein direktes Long-Engagement mit kleineren Handelsgrößen bis in den Bereich von 9,56 Euro wagen. Die mögliche Renditechance beläuft sich dabei auf bis zu 110 Prozent, eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von zunächst 8,50 Euro nicht übersteigen. Der Anlagehorizont wird auf nur wenige Tage bis Wochen geschätzt und sollte noch einer engmaschigen Beobachtung unterliegen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP2XNB Typ: Closed End Turbo Long
akt. Kurs: 0,56 - 0,57 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 8,40 Euro Basiswert: Commerzbank
KO-Schwelle: 8,40 Euro akt. Kurs Basiswert: 8,93 Euro
Laufzeit: 20.12.2018 Kursziel: 9,56 Euro
Hebel: 15,92 Kurschance: + 110 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Commerzbank Aktie

  • 7,88 EUR
  • +0,38%
21.11.2018, 14:27, Xetra

onvista Analyzer zu Commerzbank

Commerzbank auf halten gestuft
kaufen
28
halten
56
verkaufen
7
61% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,23 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Commerzbank (22.656)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten