Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Continental bestätigt im Grundsatz Medienberichte - 'Frühes Analysestadium'

dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Reifenhersteller und Automobilzulieferer Continental bestätigt im Grundsatz Medienberichte über mögliche Umwälzungen im Unternehmen. Man befinde sich "in einem frühen Analysestadium" und spiele Szenarien durch, "um unsere Organisation noch flexibler auf die Herausforderungen in der Automobilindustrie auszurichten", teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Ob und welche Änderungen sich aus diesen Analysen und Szenarien ergäben, sei zum derzeitigen Zeitpunkt noch völlig offen. "Von daher liegen auch keine beschlussfähigen Pläne vor."

Am frühen Nachmittag hatte eine Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg die Conti-Aktie an die Dax-Spitze katapultiert. Insidern zufolge könnte ein mögliches Szenario der Aufbau einer Dachgesellschaft und eine separate Börsennotierung der profitableren Geschäftsbereiche sein, hatte es geheißen. Nicht ausgeschlossen sei auch, dass Continental einige Bereiche mit dem Geschäft von Wettbewerbern zusammenführe./he/stw

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Continental Aktie

  • 199,20 EUR
  • -1,72%
19.07.2018, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Continental

Continental auf übergewichten gestuft
kaufen
30
halten
14
verkaufen
0
68% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 240,00 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Continental (15.454)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten