Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Continental will in Gifhorn rund 700 Stellen abbauen

dpa-AFX

GIFHORN (dpa-AFX) - Am kriselnden Continental-Standort Gifhorn sollen rund 700 Arbeitsplätze abgebaut werden. Bis 2023 soll die Belegschaft auf 800 reduziert werden, teilte eine Sprecherin des Zulieferers am Freitag mit. Derzeit hat das Werk knapp 1600 Beschäftigte, darunter rund 100 Auszubildende. Geschäftsleitung und Arbeitnehmervertreter hätten sich einvernehmlich auf ein Eckpunktepapier für die langfristige Sicherung des Standortes geeinigt, hieß es. Continental verzichte dabei ausdrücklich auf betriebsbedingte Kündigungen und sichere eine Bestandsgarantie des Standorts bis Ende 2025 zu. Zudem würden 100 Millionen Euro innerhalb der nächsten sechs Jahre investiert./pkr/DP/stb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Continental Aktie

  • 124,05 EUR
  • +1,01%
18.12.2018, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Continental

Continental auf übergewichten gestuft
kaufen
82
halten
50
verkaufen
9
58% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 225,00 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Continental (18.259)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten