Corona-Ausbruch mit mutierter Variante in Belgien

dpa-AFX

BRÜSSELS (dpa-AFX) - In einem Altenheim Belgien sind zahlreiche Bewohner mit dem zuerst in England entdeckten mutierten Coronavirus infiziert worden. In dem Heim "De Groene Verte" in Merkem im Westen Flanderns seien 75 Menschen - zwei Drittel aller Bewohner - positiv auf den neuen Virustyp getestet worden, meldete die Nachrichtenagentur Belga am Sonntag.

Alle gesellschaftlichen Aktivitäten in der Gemeinde seien nun untersagt. Nur Schulen, Kitas und medizinische Dienste blieben geöffnet. Im übrigen Gebiet der Gemeinde stieg die Zahl der Fälle auf 53 an. "Der Ursprung des Ausbruchs ist noch unbekannt, aber wir sind jetzt bei der Kontaktnachverfolgung", sagte Bürgermeister Joris Hindryckx nach Angaben von Belga.

Nach wochenlangem Rückgang sind die täglichen Corona-Fallzahlen in Belgien zuletzt wieder deutlich gestiegen./lki/DP/edh

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BEL 20 Index

  • 3.807,87 Pkt.
  • -0,62%
04.03.2021, 18:05, Euronext Indices

Weitere Werte aus dem Artikel

FTSE 6.650,88 Pkt.-0,36%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BEL 20 (1)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "BEL 20 " investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "BEL 20 " investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten