Coronavirus-Krise hinterlässt Spuren in Chinas Industrie

Reuters

Peking (Reuters) - Der Coronavirus-Ausbruch hat Spuren in der chinesischen Industrie hinterlassen.

Coronavirus-Krise hinterlässt Spuren in Chinas Industrie

Konzerne vor allem in den Branchen Berg- und Maschinenbau sowie Energie mussten in den ersten zwei Monaten des Jahres drastische Gewinnrückgänge hinnehmen. Insgesamt verringerten sich die Überschüsse der Industrieunternehmen im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut 38 Prozent, wie das Nationale Statistikamt am Freitag mitteilte. Das ist der größte Rückgang seit mindestens zehn Jahren. Die Verbreitung des Virus hatte sich in China Ende Januar beschleunigt, als viele Unternehmen gerade für die chinesischen Neujahrsferien ihre Pforten schlossen. Die Wiederaufnahme der Arbeit wurde durch Einschränkungen im Kampf gegen die Pandemie verzögert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 24.788,80 HKD
  • +3,55%
07.04.2020, 18:58, BNP Paribas Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten