Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

CRB TR Index - Geschafft!?!

HSBC
Geschafft!?!
Nachdem der CRB TR Index sich während der letzten beiden Monate im Dunstkreis der Schlüsselmarke von 200 Punkten eine Atempause gönnte, könnte dem Rohstoffbarometer im April endgültig der Sprung über die entscheidende Hürde gelingen. Unverändert wird diese durch die Hochs von 2016 und 2017 bei 197/198 Punkten sowie das Tief von 2009 bei 200 Punkten definiert. Die Glättungslinie der letzten 38-Monate (akt. bei 192 Punkten) konnte bereits zurückerobert werden. Bei einem Monatsschlusskurs auf dem gegenwärtigen Niveau wäre der Doppelboden der letzten zweieinhalb Jahre komplettiert. Aus der unteren Umkehr ergibt sich ein rechnerisches Anschlusspotential von rund 30 Punkten, was Anleger zur nächsten wichtigen Widerstandszone führt. Schließlich bildet das Fibonacci-Cluster aus zwei unterschiedlichen Retracements (230 bzw. 235 Punkte) im Zusammenspiel mit dem Hoch vom Mai 2015 (235 Punkten) die nächste nennenswerte Kumulationszone. Knapp darüber – bei 242 Punkten – verläuft zudem der seit Juli 2008 dominierende Abwärtstrend. Auf eine positive Weichenstellung lässt auch der Jahreschart des Rohstoffbarometers hoffen, der 2017 ein klassisches „Hammer“-Umkehrmuster ausgeprägt hatte.
 

 CRB TR Index (Monthly) 
 chart 
 
 
 
Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?








HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Königsallee 21-23
D-40212 Düsseldorf
E-Mail: zertifikate@hsbc.de
Info-Telefon: 0800/4000 910 (kostenlos)
Kontakt-Fax: +49 (0)211 910 9 1936
Internet: www.hsbc-zertifikate.de/
Expertenprofil
HSBC Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.

Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.