Daimler, MTU, Westwing und die Aktie von SeaChange gibt weiter Gas – die größten Bewegungen vor Börsenstart

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)

Vor dem Zinsentscheid der amerikanischen Notenbank bleiben die Anleger weiter vorsichtig und der Dax dürfte zu Handelsbeginn keine großen Sprünge machen. Im Dax leidet lediglich Daimler unter dem guten Lauf der vergangenen Tage und liegt kurz vor Handelsstart auf der Handelsplattform Tradegate über 1 Prozent im Minus. Der Tochter ergeht es heute auch nicht besser.

Trotz der einer Kaufempfehlung durch die Deutsche Bank mit dem Kursziel von 45 Euro liegt das Papier 0,7 Prozent im Minus.

Über 1 Prozent im Minus liegen heute auch die Aktien von MTU und Porsche. Damit wird die Schaukelbörse, die wir gerade erleben sehr deutlich. Beide Werte hatten Dienstag die Gewinnerliste im Dax angeführt.

Im MDax gib es heute vorbörslich keine großen Ausreißer. Lediglich die Papiere von Aroundtown fallen etwas auf, da sie über 1 Prozent im Plus liegen. Am Ende des Index sind mit moderaten Verlusten aktuell die Aktien von Bechtle und Jungheinrich.

Auch der SDax lässt es vor der Fed-Sitzung sehr ruhig angehen. PVA Tepla, Global Fashion Group und Deutz liegen mit leichten Gewinnen vorbörslich an der Spitze. Drehen wir die Übersicht rum, dann finden wir am Ende von LPKF Laser, Schaeffler und Westwing die schon deutlich über 1 Prozent abgeben.

Über den Tellerrand geschaut

Wuxi Biologics gibt heute rund 17 Prozent ab. Die Papiere von SeaChange legen hingegen auf Tradegate rund 18 Prozent zu, nachdem sie sich die Aktie bereits Dienstag mehr als verdoppelt hat. Auch Redaktionsleiter Markus Weingran sieht bei dem Pennystock durchaus Potenzial für weiter steigenden Kurse. In der neuen Ausgabe von Mahlzeit hat er erklärt, warum die Aktie weiter steigen könnte.

onvista Mahlzeit: Dax wachsam vor Fed-Entscheid – Nike, MTU, Ceconomy und wird dieser Pennystock ein Highflyer?

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Redaktion onvista

Foto: Vantage Tones