Das passiert, wenn du jetzt 1.000 Euro in den monatlichen Dividendenzahler LTC Properties investierst!

Fool.de
Das passiert, wenn du jetzt 1.000 Euro in den monatlichen Dividendenzahler LTC Properties investierst!

1.000 Euro können einen wichtigen Grundstein beim Vermögensaufbau darstellen. Auch im Kontext von Dividendenaktien ist ein solcher Betrag eine Investitionsmöglichkeit, die dir attraktive Dividenden ermöglichen kann. Oder ein passives Einkommen, teilweise sogar mit monatlichen Ausschüttungen.

Die Aktie von LTC Properties ist so eine Dividendenaktie, die monatliche Dividenden ermöglichen kann. Wer jetzt 1.000 Euro in diese Aktie investiert, der erhält unter anderem den Anspruch auf diese Ausschüttungen.

Aber was passiert eigentlich sonst noch, wenn du 1.000 Euro jetzt in diese Aktie investierst? Eine Frage, die wir im Folgenden unternehmensorientiert und mit Blick auf die Dividende beantworten wollen.

1.000 Euro in LTC Properties investieren

Wer jetzt 1.000 Euro in LTC Properties investiert, der erhält die Möglichkeit, von einem spannenden Real Estate Investment Trust zu profitieren. Als solcher investiert der US-REIT in ein breites Portfolio von 184 verschiedenen Einrichtungen, die aus dem Bereich des Social Housing und Skilled Nursing kommen. Zwei grundsätzlich unzyklische Geschäftsmodelle, die eigentlich für defensive Klasse einstehen.

Trotzdem gibt es auch hier einige Risiken und Probleme. So ist der US-Altersvorsorge-Markt angebotsseitig ein Quäntchen zu groß. Das führt dazu, dass die Immobilien teilweise nicht voll ausgelastet sind, was zu einem Mieterrisiko bei LTC Properties führen kann. Der REIT selbst ist nicht der Betreiber der Immobilien, sondern vermietet sie an Drittanbieter. Das impliziert ein größeres Ausfallrisiko, wenn ein einzelner Betreiber pleitegeht. Wobei die Diversifikation möglicherweise ein Schlüssel zum Erfolg sein kann.

Derzeit baut LTC Properties sein Portfolio etwas um, was teilweise zu negativen Sondereffekten führt. Das hat im dritten Quartal beispielsweise zu einer Abschreibung in Höhe von 5,5 Mio. US-Dollar geführt. Sowie auch dazu, dass die Funds from Operations rückläufig gewesen sind. Per Ende des dritten Quartals lag dieser Wert bei lediglich noch 0,58 US-Dollar. Kleiner Spoiler: Das reicht momentan gerade so, um die Dividende von 0,57 US-Dollar zu decken.

LTC Properties: 59,39 Euro Dividende …?

Aber bleiben wir im Moment noch bei den Basics: Wer jetzt 1.000 Euro in LTC Properties investiert, erhält ein Aktienpaket von 31 Anteilsscheinen an dem US-amerikanischen Real Estate Investment Trust. Und, wie gesagt, monatliche Dividenden. Aber schauen wir auf das große Ganze.

Mit 31 Anteilsscheinen und einer umgerechneten Dividende von 1,916 Euro je Aktie wirst du insgesamt pro Jahr eine Dividende von 59,39 Euro Pi mal Daumen erhalten können. Definitiv ein spannender Wert, wobei sich auf Monatsbasis zeigt, dass man ein passives Einkommen von ca. 4,95 Euro ergattern kann. Definitiv ein spannender Wert, den es alle ca. 30 Tage gibt.

LTC Properties bietet aufgrund des oben skizzierten Risikos, der operativen, leichten Schwäche und des Portfolio-Umbaus einen solchen Wert. Möglicherweise könnte sich längerfristig orientiert eine Investition jedoch lohnen. Zumindest, wenn man ein bisschen risikobewusster investiert.

Spannend, was 1.000 Euro hier ermöglichen!

Keine Frage: 1.000 Euro investiert in LTC Properties sind momentan keine Basisinvestition mehr. Das Risiko ist etwas größer, dafür jedoch auch die Dividendenrendite. Ob man das Risiko bei diesem monatlichen Zahler eingehen sollte? Eine Frage, die du dir besser selbst beantworten solltest. Aber immerhin: Es winken ca. 6 % Dividendenrendite, was man bei einem monatlichen Ausschütter auch nicht alle Tage erhält.

The post Das passiert, wenn du jetzt 1.000 Euro in den monatlichen Dividendenzahler LTC Properties investierst! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von LTC Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Litecoin Krypto

  • 151,48 USD
  • -0,36%
20.01.2021, 09:05, BitcoinAverage
zur Chartanalyse
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen