DAVOS/Trump: EU muss sich bei Handelsabkommen bewegen

dpa-AFX

DAVOS (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat die EU zu mehr Tempo bei den Verhandlungen über ein Handelsabkommen aufgefordert. "Sie müssen sich jetzt beeilen", sagte Trump am Mittwoch in Davos. Die EU sei ein deutlich schwierigerer Verhandlungspartner als China. Die USA hätten 150 Milliarden US-Dollar im Handel mit der EU verloren, behauptete Trump.

Er verlangte, die EU müssten die USA fair behandeln. Es gebe zwar keinen Zeitplan für ein Ende der Verhandlungen, er habe aber ein Datum im Kopf - dies sei nicht mehr weit entfernt. Er habe erst das Teilabkommen mit China abschließen wollen, bevor er sich um Europa kümmere./jbz/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 29.474,00 Pkt.
  • +0,23%
17.02.2020, 23:06, Deutsche Bank Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (28.031)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Dow Jones" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten