Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX: Anleger gehen weiter ins Risiko

Fundresearch

Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,59 Prozent höher auf 12.341 Punkte. Damit bewegt sich der deutsche Leitindex auf dem Niveau von Ende Juli.

Versöhnlichere Töne aus China im Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten beruhigten, sagten Händler. Zudem hatte am Vortag US-Präsident Donald Trump seinen nationalen Sicherheitsberater John Bolton rausgeworfen, was laut Marktbeobachtern auf eine weniger harte Gangart der USA mit Ländern wie dem Iran schließen lassen könnte.

Ansonsten warten die Anleger auf den EZB-Zinsentscheid an diesem Donnerstag. Dabei interessiere besonders, wie stark die Notenbank ihren Einlagensatz absenken wird und ob bereits ein neues Anleihenkaufprogramm beschlossen oder lediglich die Bereitschaft dazu signalisiert werde, sagte Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die Hoffnung auf eine weitere geldpolitische Lockerung hatte den Aktienmarkt zuletzt angetrieben. Die Erwartungen der Investoren sind hoch, entsprechend groß ist auch das Enttäuschungspotenzial.  

Quelle: dpa-AFX

powered by

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.287,32 EUR
  • -0,99%
23.09.2019, 11:14, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (328.740)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten