DAX auf Erholungskurs, Gazprom und der Erdgaspreis, FedEx nach Ergebnissen, Deutsche Post schwächer

Lang & Schwarz · Uhr

Der DAX kann seine Erholung vom Dienstag fortsetzen und im Hoch nun die Tiefs vom Freitag erreichen. Damit sind die Kursverluste dieser Woche wieder vergessen und wir stabilisieren uns insgesamt weiter. Am Abend wird dann noch die US-Notenbanksitzung Fed erwartet.

Spannend bleibt es auch beim Preis für Erdgas. Neue politische Botschaften aus Russland wirken sich auf Lieferungen in Europa aus. Auch wenn Nordstream2 fertiggestellt ist, kommt hier bisher keine Ruhe in die Situation, von der Gazprom aktuell über höhere Preise profitiert.

FedEx hat gestern die Erwartungen der Analysten enttäscht. Das Unternehmen leidet unter weniger Lieferungen und zudem unter hohen Transport- und Lohnkosten. Was hat das für Auswirkungen auf den Sektor und die Deutsche Post?

Ihre Sprungmarken:

00:00 - Intro 00:56 - DAX bügelt Kursverluste der Woche aus 01:55 - Blick auf den Erdgasmarkt 03:50 - Blick auf Gazprom 07:08 - Quartalszahlen von FedEx 08:52 - Blick auf die Deutsche Post 09:50 - Termine des Tages und unser Webinar

Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange durch den Handelstag und vergessen Sie nicht, sich für das Webinar morgen Abend 18.00 Uhr zu registrieren: "https://us02web.zoom.us/webinar/register/2916321250346/WN_Qcr5et0xQZenmycbuAH9-w" target="_blank" rel= "nofollow">https://us02web.zoom.us/webinar/register/2916321250346/WN_Qcr5et0xQZenmycbuAH9-w

#DeutschePost #Gazprom #FedEx #DAX #Finanzen #Aktien

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Zugehörige Wertpapiere: f Erholungskurs, Gazprom und der Erdgaspreis, FedEx nach Ergebnissen, Deutsche Post schwächer