DAX-Erholungsrallye läuft: Das sind die Ziele - und Risiken!

DER AKTIONÄR

Seit gestern Abend liegt in Brüssel das neue Reform-Angebot der griechischen Regierung vor. Und Europa fragt sich: Reicht das Angebot Athens aus, um neue Milliarden-Hilfen zu bekommen? Die Börse sagt: Ja! Vor allem Finanzwerte sind wegen der wegen Griechenland-Fantasie gefragt.

Nach dem Eingang der neuen Reformliste aus Athen müssen die EU-Kommission, Europäische Zentralbank (EZB) und der Internationale Währungsfonds (IWF) die Vorschläge prüfen. Zuvor tagt am Abend noch das griechische Parlament. Hier könnte es noch einmal kräftigen Gegenwind für die Reformpläne geben. Alle Augen starren dann am Sonntag auf den Sondergipfel der Euro- und EU-Staaten – falls der dann überhaupt noch stattfindet.

Solange die griechische Kuh nicht wirklich vom Eis ist, dürfte die Volatilität dürfte in jedem Fall weiter hoch bleiben.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Weitere News

weitere News
Weitere DER AKTIONÄR-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten