Dax höher erwartet - Firmenbilanzen im Blick

Reuters

Frankfurt (Reuters) - In Erwartung einer neuen Welle von Firmenbilanzen wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Dienstag höher starten.

Ihre Aufmerksamkeit richten Börsianer unter anderem auf Netflix. Die Zahlen der Online-Videothek prägten die Stimmung für die Technologiebranche in der laufenden Woche und die Erwartungen für die Ergebnisse der IT-Firma IBM oder des Chip-Herstellers Intel, die in den kommenden Tagen folgen. In Deutschland öffnete die Deutsche Börse ihre Bücher. "Insgesamt ist die Berichtssaison gerade eine willkommene Abwechslung vom Thema Inflation, das dadurch zumindest ein wenig in den Hintergrund zu rücken scheint", sagte Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets.

Am Kryptowährungsmarkt fiebern Investoren dem Handelsstart des ersten börsennotierten US-Fonds (ETF) für Bitcoin entgegen. Sofern die Börsenaufsicht SEC nicht in letzter Minute einschreitet, kann der ProShares Bitcoin Strategy ETF mit Eröffnung der Wall Street gehandelt werden.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax

15.474,47

Dax-Future

15.479,00

EuroStoxx50

4.151,40

EuroStoxx50-Future

4.146,50

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones

35.258,61 -0,1 Prozent

Nasdaq

15.021,81 +0,8 Prozent

S&P 500

4.486,46 +0,3 Prozent

Asiatische Indizes am Dienstag Stand Veränderung

Nikkei

29.189,76 +0,6 Prozent

Shanghai

3.593,58 +0,7 Prozent

Hang Seng

25.705,21 +1,2 Prozent

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX (PR) (CHF) Index

  • 789,16 Pkt.
  • -0,84%
03.12.2021, 17:55, Xetra
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX (PR) (CHF)" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX (PR) (CHF)" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten