Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX (intraday) - Hier fühlt man sich wohl!

GodmodeTrader

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.691,23 Pkt (XETRA)

Auch wenn der Deutsche Aktienindex heute den gesamten Handelstag über verkauft wurde, von einem Drama kann nicht gesprochen werden. Wenige Minuten vor der Schlussglocke notiert der Index knapp 0,60 % im Minus. Der Abwärtsdruck hielt sich aber in Grenzen, womit nahegelegt wird, dass es sich bei der Abwärtsbewegung nur um eine Korrektur handelt. Zudem wurde bisher lediglich das Aufwärtsgap vom Mittwoch geschlossen und selbst das alte Ausbruchsniveau bei 12.640/600 Punkten wurde noch nicht einmal erreicht. Damit haben die Bullen immer noch eine ganze Reihe von Unterstützungen auf ihrer Seite, um den kurzfristigen Aufwärtstrend weiter fortzusetzen.

Was ist zu erwarten?

Mit Blick auf den morgigen Handel könnte genau diese Unterstützungszone relevant werden. Sollte sich die Korrektur noch fortsetzen, stünde im Bereich bis hin zu 12.600 Punkten eine erste nennenswerte Entscheidung an. Im besten Fall kann der Support genutzt werden, um einen kleinen Boden auszubilden und den Aufwärtstrend wieder aufzunehmen. In den folgenden Tagen wären dann Gewinne bis auf 12.800/900 Punkte möglich. Je nach Geschwindigkeit können auch 13.000 Punkte erreicht werden.

Problematisch wird es, sollte der Unterstützungsbereich nicht halten. Formal hätte der Dax dann im Bereich von 12.500 Punkten zwar einen weiteren Support, dem sich relativ schnell 12.400 Punkte anschließen, das Bild würde sich jedoch spürbar eintrüben. Der Preisbereich von 12.600 Punkten war in den letzten Wochen immer wieder Dreh- und Angelpunkt auch mittelfristiger Entscheidungen. Ein Rückfall darunter könnte Investoren also erneut unter Druck bringen.

Dax-IntradayMorgen ist Verfallstag!

Speziell wird es morgen zudem mit dem kleinen Verfallstermin auf Optionen im DAX. Bedingt durch die Kursgewinne in der Wochenmitte musste die Optionsseite ihre Positionen anpassen. Lag das ideale Abrechnungsniveau zu Wochenbeginn noch bei 12.600 bzw. 12.500 Punkten, gesellten sich nun noch 12.650 Punkte hinzu. Um 13:00 Uhr ist Zahltag und den Stillhaltern wäre eine Abrechnung auf dem aktuellen Niveau unterhalb von 12.700 Punkten lieb. Bis dahin könnte es ruhig/leicht bärisch bleiben, sofern keine anderweitigen Order dazwischenfunken. In diesem Fall könnte es hektisch werden, da die Optionsseite erneut Anpassungen vornehmen muss.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

BörseGo AG 2018 - Autor: Rene Berteit, Technischer Analyst und Tradingcoach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 10.805,80 EUR
  • +0,81%
11.12.2018, 23:45, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (204.115)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten