Dax kommt unter die Räder – Schlechte Ifo-Stimmungsdaten sorgen für Frust an den Börsen

onvista
Dax kommt unter die Räder – Schlechte Ifo-Stimmungsdaten sorgen für Frust an den Börsen

Nach einem freundlichen Wochenstart ist der Dax am Montag im Tagesverlauf immer deutlicher unter Druck geraten. Bis zum frühen Nachmittag verlor der deutsche Leitindex 1,9 Prozent auf 13.609 Punkte und fiel damit unter seine 21-Tage-Linie zurück. Sie gilt als Gradmesser für den kurzfristigen Trend.

Schlechte Unternehmensstimmung sorgt für Frust

Das Ifo-Geschäftsklima, das die Unternehmensstimmung in Deutschland misst, trübte sich zu Beginn des Jahres vor dem Hintergrund der Verlängerung von Corona-Beschränkungen unerwartet deutlich ein. Stefan Schneider, Chefökonom der Deutschen Bank, hält im ersten Quartal nun einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um ein Prozent für wahrscheinlich, wenn die Lockdown-Beschränkungen Mitte Februar erwartungsgemäß nur leicht gelockert werden.

Knock-Outs zum DAX

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Charttechnisch halten die Marktbeobachter von „Börse Daily“ weitere Abgaben für wahrscheinlich, solange der Widerstand bei 14.000 Punkten nicht geknackt werden kann.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: H-AB/Shutterstock.com

onvista-Ratgeber:  Aktien von Goldminen: Für wen sich die Investition eignet

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.982,26 Pkt.
  • -0,23%
04.03.2021, 21:59, Citi Indikation
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (172.183)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten