Dax niedriger erwartet - Opec+-Treffen im Blick

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Vor den mit Spannung erwarteten Beratungen der großen Rohöl-Exporteure über die Förderquoten wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Donnerstag niedriger starten.

Am Mittwoch hatte er 0,3 Prozent im Plus bei 14.080,03 Punkten geschlossen, nachdem er zuvor auf ein Rekordhoch von 14.197,49 Zählern geklettert war.

Im Tagesverlauf diskutieren die Mitglieder der "Opec+", zu der neben den Mitgliedern des Exportkartells weitere Förderländer wie Russland gehören, über ihre Förderpolitik. Experten gehen davon aus, dass die Staaten ihre Produktion ab April um 500.000 Barrel pro Tag anheben und Saudi-Arabien seine bisherigen freiwilligen zusätzlichen Kürzungen von einer Million Barrel auslaufen lässt. Insidern zufolge könnten die Exportländer die aktuelle Förderbremse aber auch verlängern, weil der Nachfrage-Anstieg auf wackligen Beinen stehe. Unklar sei allerdings, ob dies auch für die Förderkürzungen Saudi-Arabiens gelten werde.

Daneben sind Börsianer mit der Nachlese der Bund-Länder-Entscheidungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie beschäftigt. Der generelle Lockdown wird zwar bis zum 28. März verlängert. Ab kommender Woche werden aber Kontaktbeschränkungen gelockert und bestimmte Geschäfte dürfen wieder öffnen.

Bei den Konjunkturdaten blicken Investoren unter anderem auf die europäischen Einzelhandelsumsätze. Experten erwarten für Januar einen Rückgang um 1,1 Prozent. Außerdem rollt eine neue Welle von Firmenbilanzen auf die Investoren zu. Unter anderem legen der "Persil"-Anbieter Henkel und die Fluggesellschaft Lufthansa Zahlen vor.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax 14.080,03

Dax-Future 13.974,00

EuroStoxx50 3.712,78

EuroStoxx50-Future 3.680,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones 31.270,09 -0,4 Prozent

Nasdaq 12.997,75 -2,7 Prozent

S&P 500 3.819,72 -1,3 Prozent

Asiatische Indizes am Stand Veränderung

Donnerstag

Nikkei 28.939,49 -2,1 Prozent

Shanghai 3.496,62 -2,2 Prozent

Hang Seng 29.147,00 -2,5 Prozent

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu db Ölpreis Brent Rohstoff

  • 62,92 USD
  • -0,33%
09.04.2021, 19:59, Deutsche Bank Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Ölpreis Brent ... (21)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "db Ölpreis Brent " wird sich in absehbarer Zeit nicht verändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "db Ölpreis Brent "-Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten