Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX: Schrumpfende Wirtschaft belastet

BörseDaily

Der DAX hat nach einer kleinen Zwischenerholung am gestrigen Nachmittag den Weg gen Süden wieder aufgenommen. Zuvor reagierten die Anleger erfreut auf eine Verschiebung der angekündigten US-Zölle auf chinesische Produkte. Damit dürften sich die Einbußen im ertragreichen Weihnachtsgeschäft in Grenzen halten.
Zur Wochenmitte ist diese Freude bereits wieder verfolgen. Hintergrund sind unter Anderem schwache Wirtschaftsdaten. So sinkt die hiesige Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Mit einem ebenfalls rückläufigen Bruttoinlandsprodukt, das um 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal schwächer ist, trübt sich auch der Ausblick weiter ein.
Die Ursache ist dabei in erster Linie im Handelskonflikt zwischen den USA und China auszumachen, welcher auch hierzulande mittlerweile klare Spuren hinterlässt. Vor allem der exportorientierte Bereich leidet besonders unter der Auseinandersetzung der beiden Länder. Schrumpft die Wirtschaft nun im aktuellen Quartal erneut, ergeben sich zwei negative Quartale in Folge. In diesem Fall sprechen Experten von einer Rezession. Dies war zuletzt Anfang 2013 der Fall.
So ist es nicht verwunderlich, dass der DAX weiter an Wert abgibt. Dennoch hält sich das Börsenbarometer momentan noch in der aktuellen Seitwärtsphase, die sich zwischen rund 11.500 und 11.900 Punkten erstreckt. Sollte der Index hier klar nach unten ausbrechen, ergibt sich ein weiteres Verkaufssignal, das eine erneute Abwärtstrendbewegung in Aussicht stellt. In diesem Fall dürfte dann auch rasch die Unterstützungszone um rund 10.800 Punkte in Angriff genommen werden.

DAX (Tageschart in Punkten) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 11.850 // 11.900 // 11.955 // 12.000 // 12.034 // 12.100
Unterstützungen: 11.540 // 11.499 // 11.422 // 11.299 // 11.174 // 11.050

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 11.537,83 EUR
  • -1,85%
23.08.2019, 21:59, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (241.184)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten