DAX über 14.000 Punkten: Für diese 2 Aktien ist es nicht zu spät!

Fool.de
DAX über 14.000 Punkten: Für diese 2 Aktien ist es nicht zu spät!
DAX 40 kommt Börse

Der DAX hat am Donnerstag dieser Woche mal wieder eines geschafft: Die Marke von 14.000 Punkten nach oben durchbrochen. Das ist zwar nicht das erste Mal. Allerdings ist es trotzdem bemerkenswert, wenn unser heimischer Leitindex eine solche runde Marke nach oben hinter sich lässt.

Allerdings steht damit der DAX weiterhin recht hoch. In Zeiten von COVID-19 und eines Lockdowns könnte das ein womöglich schwieriger Mix sein. Trotzdem existieren noch Aktien, die weiterhin Potenzial besitzen … und für die es noch nicht zu spät ist.

Welche Aktien das sind? Die Antwort vorweg: Es sind in meinen Augen die beiden DAX-Versicherer Allianz und Münchener Rück. Warum? Darum soll es im Folgenden etwas intensiver gehen.

Allianz-Aktie: Wirklich, wirklich preiswert!

Eine erste DAX-Aktie, die noch immer Potenzial besitzt und für die es noch nicht zu spät sein könnte, ist die der Allianz. Der DAX-Versicherer wird derzeit weiterhin preiswert bewertet. Der aktuelle Aktienkurs beläuft sich dabei auf 200,40 Euro (21.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und fundamentale Kennzahlen). Wobei es natürlich nicht um den Kurs als Preis geht.

Nein, gemessen an einem 2019er-Gewinn je Aktie von 18,90 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis derzeit bei unter 11. Das 2020er-Ergebnis dürfte zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pi mal Daumen 15 führen. Das könnte günstig sein und auch ein gewisses Turnaround-Potenzial besitzen. Zumal das Kurs-Buchwert-Verhältnis gemessen an einem 2019er-Buchwert je Aktie von 177,39 Euro bei unter 1,2 liegt. Das könnte ebenfalls preiswert sein.

Wird die Allianz-Aktie bald wieder in den Wachstumskurs zurückfinden? Schwierig. Ein Mix aus Zukäufen und geringeren Prämieneinnahmen könnte jedenfalls auch zur operativen Stagnation führen. Wobei es eine weitere Konstante gibt, die Dividende: Sollte die Allianz-Aktie ein weiteres Mal 9,60 Euro an die Investoren auszahlen, so läge die Dividendenrendite bei 4,79 %. Das könnte diesen insgesamt preiswerten und zugleich doch krisenfesten Mix abrunden.

Münchener-Rück-Aktie: Wachstum nicht eingepreist?

Eine weitere DAX-Aktie, die ebenfalls noch Potenzial besitzen könnte und für die es dadurch nicht zu spät ist, könnte die der Münchener Rück sein. Auch hier gilt: Der DAX-Rückversicherer ist zumindest nicht teurer bewertet. Nein, sondern eher moderat.

Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 238,40 Euro und einem 2019er-Gewinn je Aktie von 18,96 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 12,6. Zugegebenermaßen dürfte das Ergebnis je Aktie in 2020 schwächer ausfallen. COVID-19 hat die Ergebnisse belastet. Allerdings bleibt der DAX-Rückversicherer in den schwarzen Zahlen. Definitiv positiv, auch für die Dividende. Aber dazu kommen wir gleich noch etwas mehr.

Die Münchener Rück kam zuletzt außerdem auf einen Buchwert je Aktie von 211,87 Euro, wodurch sich das Kurs-Buchwert-Verhältnis derzeit auf 1,12 beläuft. Das ist ebenfalls nicht zu teuer. Die derzeitige Dividendenrendite liegt zudem bei 4,1 %. Das kann ein solides, passives Einkommen ermöglichen, das außerdem historisch zuverlässig ist.

Das i-Tüpfelchen sind jedoch die Aussichten: Das Management der Münchener Rück spricht von einem Ergebnis- und Dividendenwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Wobei die Basis hierfür die 2,8 Mrd. Euro beim operativen Ergebnis sind, die das Management schon in 2021 erreichen will.

DAX-Aktien mit weiterem Potenzial!

Die Aktien der Allianz und der Münchener Rück könnten daher weiteres Potenzial besitzen. Ja, auch trotz einem DAX-Stand von 14.000 Punkten. Die fundamentale Bewertung ist moderat bis preiswert, die Aussichten zumindest stabil bis wachstumsstark. Das könnte hier attraktive Chancen formen.

The post DAX über 14.000 Punkten: Für diese 2 Aktien ist es nicht zu spät! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Allianz Aktie

  • 206,80 EUR
  • +1,87%
02.03.2021, 17:43, Xetra

onvista Analyzer zu Allianz

Allianz auf übergewichten gestuft
kaufen
31
halten
9
verkaufen
7
65% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 206,15 €.
alle Analysen zu Allianz
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Allianz (18.731)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Allianz" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten