Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DAX® - Ziel 200-Tages-Linie

HSBC
Ziel 200-Tages-Linie
Wenn sich Investoren trotz der Ereignisse des Wochenendes auf die charttechnische Situation an den Aktienmärkten fokussieren, so steht beim DAX® unverändert das Anfang April gerissene Gap (12.011 zu 12.136 Punkte) zu Buche. Mit dieser Kurslücke gelang den deutschen Standardwerten gleichzeitig auch die Rückkehr in den im Februar 2016 etablierten Aufwärtstrend (akt. bei 12.186 Punkten). Diese Weichenstellung sorgt unseres Erachtens unverändert für charttechnischen Rückenwind, zumal die meisten quantitativen Indikatoren (z. B. RSI, MACD) aktuell freundlich zu interpretieren sind. Unter dem Strich überwiegen deshalb weiter die Erholungschancen. Das Hoch vom 26. Februar (12.601 Punkte) steckt dabei ein erstes Etappenziel ab. Knapp darüber verläuft dann mit der 200-Tages-Linie (akt. bei 12.660 Punkten) allerdings eine deutlich massivere Barriere. Auf der Unterseite dient der Durchschnitt der letzten 50 Tage (akt. bei 12.300 Punkten) als erste Unterstützung. Charttechnisch bedeutender ist allerdings der o. g. Haussetrend, während ein Schließen der angeführten Kurslücke unserer konstruktiven Sicht endgültig die Grundlage entziehen würde.
 

 DAX® (Daily) 
 chart 
 
 
 
Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?








HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Königsallee 21-23
D-40212 Düsseldorf
E-Mail: zertifikate@hsbc.de
Info-Telefon: 0800/4000 910 (kostenlos)
Kontakt-Fax: +49 (0)211 910 9 1936
Internet: www.hsbc-zertifikate.de/
Expertenprofil
HSBC

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 49 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

Kurs zu DAX Index

  • 12.538,70 EUR
  • 0,00%
21.04.2018, 02:00, BNP Paribas Indikation
Zugehörige Produkte
Knock-Out Call Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
TR3ECZ 12.400,0000 64,7961,701,71
TR3CF8 12.300,0000 39,4422,712,72
TR3AR3 12.200,0000 31,6053,693,70
weitere Produkte
Knock-Out Put
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
TR3ARW 12.700,0000 89,7962,052,06
TR3ARX 12.800,0000 46,0993,043,05
TR3ARY 12.900,0000 31,1914,014,02
weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (5.901)