Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Anleihen geben nach

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben ihre Kursverluste am Montag ausgeweitet. Bis zum späten Nachmittag fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,18 Prozent auf 162,16 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,40 Prozent.

Der Bund-Future knüpfte damit an die Kursverluste vom vergangenen Freitag an. Zum Wochenauftakt ging es aber erst seit dem Nachmittag abwärts mit den Kursen von Bundesanleihen. Verluste am US-Rentenmarkt hätten die Kurse europäischer Staatspapiere mit nach unten gezogen, hieß es von Marktbeobachtern. Im Gegenzug konnten die Renditen in den meisten Ländern der Eurozone mehr oder weniger stark zulegten.

Der Handel verlief ohne größere Impulse durch Konjunkturdaten. Im Juli hatte sich das Verbrauchervertrauen in der Eurozone nicht verändert. Auch ein überraschender Rückgang der Verkäufe bestehender Häuser in den USA konnte die Kurse am Rentenmarkt nicht nennenswert bewegen./jkr/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BUND FUTURE (BNPP INDICAT... Index

  • 163,35 EUR
  • -0,10%
10.12.2018, 20:23, außerbörslich
CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "BUND FUTURE (BNPP INDICATION)" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "BUND FUTURE (BNPP INDICATION)" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten