Deutsche Anleihen geben zeitweise Gewinne wieder ab

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zwischenzeitliche Gewinne wieder abgegeben. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,01 Prozent auf 176,99 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,50 Prozent.

Bis zum Mittag hatten die Anleihen noch zugelegt. Die am Vormittag veröffentlichten Konjunkturdaten blieben etwas hinter den Erwartungen zurück. Die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone sind im Juni etwas weniger als erwartet gestiegen. Zudem ist der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor im Juli weniger deutlich gestiegen als noch in einer ersten Schätzung ermittelt.

Angesichts einer sehr guten Stimmung im Dienstleistungssektor der Vereinigten Staaten gerieten die Anleihen am Nachmittag unter Druck. Der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management legte im Juli auf einen Rekordwert zu. Der Anstieg fiel zudem deutlich stärker aus als von Analysten erwartet. Der Indikator wird stark beachtet und der Dienstleistungssektor ist für rund zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung verantwortlich.

Das Wachstumsszenario in den USA bleibe intakt, kommentierten die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) die Daten. Die Diskussionen über eine Rückführung der sehr lockeren Geldpolitik der US-Notenbank könnten so an Fahrt aufnehmen./jsl/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 15.708,46 Pkt.
  • +0,11%
16.09.2021, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (162.146)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten