Deutsche-Bank-Fondstochter DWS kann weiter bei den Kosten punkten

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS kann weiter von Kostensenkungen und hohen Mittelzuflüssen profitieren. Im dritten Quartal kletterte der Gewinn unterm Strich im Jahresvergleich um 31 Prozent auf 151 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Die Gesamterträge lagen mit 558 Millionen Euro leicht unter den 560 Millionen Euro aus dem Vorjahr, während die um Sonderposten bereinigten Kosten dank Personaleinsparungen um 12 Prozent auf 342 Millionen Euro zurückgingen.

Das mittelfristige Ziel, die Aufwands-Ertrags-Quote unter 65 Prozent zu halten, sei damit dieses Jahr bereits erreichbar und damit ein Jahr früher als geplant, hieß es vom Management um Vorstandschef Asoka Wöhrmann. Zudem flossen der DWS mit 10,5 Milliarden Euro im Quartal unerwartet viele Mittel von Investoren zu./men/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 10,35 EUR
  • -3,30%
04.03.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf halten gestuft
kaufen
1
halten
35
verkaufen
32
51% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,27 €.
alle Analysen zu Deutsche Bank
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (17.418)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Bank" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten