Deutsche Bank prüft mögliche Kurzarbeit wegen Corona-Krise

Reuters

Frankfurt (Reuters) - In der schlimmsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten denken auch die deutschen Geldhäuser über Kurzarbeit nach.

Deutsche Bank prüft mögliche Kurzarbeit wegen Corona-Krise

Bei der Deutschen Bank werde geprüft, ob und wo diese Maßnahme sinnvoll sein könne, erklärte das größte deutsche Geldhaus am Donnerstag gegenüber Reuters. "Auf der operativen Ebene bereitet die Bank sich für solche Szenarien vor." Stand heute gebe es aber keine Kurzarbeit innerhalb des Instituts.

Auch einzelne Volks- und Raiffeisenbanken ziehen die Anmeldung von Kurzarbeitergeld in Betracht. "Dort, wo es sich nicht vermeiden lässt, gehen Genossenschaftsbanken diesen Schritt, um Arbeitsplätze zu erhalten", sagte eine Sprecherin des Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR).

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 5,89 EUR
  • -6,95%
27.03.2020, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 9.632,52 Pkt.-3,68%

onvista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf untergewichten gestuft
kaufen
2
halten
30
verkaufen
29
49% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 5,80 €.
alle Analysen zu Deutsche Bank
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (16.937)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Bank" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten