Deutsche Börse: Übernahmen tragen Früchte, Prognose bestätigt – doch so richtig zünden will die Aktie immer noch nicht

onvista
Deutsche Börse: Übernahmen tragen Früchte, Prognose bestätigt – doch so richtig zünden will die Aktie immer noch nicht

Die Deutsche Börse hat im zweiten Quartal von den jüngsten Übernahmen profitiert. Die Nettoerlöse legten in den drei Monaten April bis Juni im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 882 Millionen Euro zu, wie der im Dax notierte Konzern am Dienstagabend in Frankfurt mitteilte. Der Anstieg geht vor allem auf das unter anderem durch Übernahmen kräftig ausgebauten Geschäft außerhalb der volatilen Aktienmärkte zurück. Damit konnten die Rückgänge im Geschäft mit der Absicherung von Risiken, Aktien und der Aufbewahrung von Wertpapieren ausgeglichen werden.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei im zweiten Quartal um 18 Prozent auf 518 Millionen Euro geklettert. Unter dem Strich betrug der Gewinn 311 (Vorjahr: 257) Millionen Euro. Mit dem Ergebnis schnitt der Konzern etwas besser ab, als Experten es erwartet hatten. Zudem bestätigte das Unternehmen die Prognosen für das laufende Jahr und die Ziele für 2023. So sollen die Nettoerlöse 2021 um rund 10 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro steigen. Beim operativen Gewinn wird ein Wert von rund zwei (2020: 1,9) Milliarden Euro angepeilt.

dpa-AFX

Knock-Outs zur Deutsche Börse Aktie

Kurserwartung
Aktie wird steigen
Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

______________________________________________________________

onvista-Redaktion: Die von der Deutschen Börse präsentierten Zahlen sind solide und der Zukunftsausblick, sowie die vorgegebene Wachstumsstrategie machen Hoffnung auf mehr, doch es fehlt bisher der ganz große Knalleffekt. Zwar macht das Unternehmen es angesichts der derzeitigen Situation genau richtig und will die durch die höhere Handelsaktivität gestiegenen Einahmen für Übernahmen und einen Ausbau von schwankungsunabhängigeren Bereichen nutzen, doch bisher sind noch keine richtig großen Deals gelungen, sondern eher die kleineren Fische an Bord geholt worden.

Angesichts der soliden Wachstums- und Gewinnentwicklungen zeigt die Aktie noch einigen Spielraum nach oben, doch um langfristig richtig zu punkten muss die Deutsche Börse noch einen obendrauf legen, um die Anleger nachhaltig zu überzeugen. Der Ausbau im Geschäft mit Devisen, Rohstoffen oder auch Kryptowährungen ist jedoch der richtige Ansatz.

Titelfoto: Video Media Studio Europe / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: In Gold-ETCs und Gold-ETFs investieren – so einfach geht’s

Investment-Idee Deutsche Börse
Aktie · ISIN DE0005810055
halten ?
Handlungsempfehlung

WICHTIG: Die hier wiedergegebenen Handlungsempfehlungen stellen keine Aufforderung zum Handeln mit den aufgeführten Finanzinstrumenten dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftverhältnis. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit.

12 Monate ?
Anlagehorizont

Der Zeitraum, auf den sich die Handlungsempfehlung bezieht. Es wird erwartet, dass das Investment innerhalb dieses Zeitraums sein Ziel erreicht.

  • Kurzfristig: bis 6 Monate
  • Mittelfristig: 7 Monate bis 2 Jahre
  • Langfristig: länger als 2 Jahre

ausgewogen ?
Risikobereitschaft

Beim Investieren stehen den Chancen immer Risiken gegenüber. Die folgenden groben Risikoklassen geben Ihnen einen Eindruck davon, wie unsere Autoren die für die vorgestellte Investment-Idee notwendige Risikobereitschaft einschätzen.

  • Spekulativ - Für hohe Renditechancen bin ich bereit, sehr große Risiken einzugehen - bis hin zum Totalverlust.
  • Risikobereit - Um höhere Renditen zu erzielen bin ich bereit, mittlere Risiken einzugehen.
  • Konservativ - Um Renditen oberhalb der risikolosen Geldanlage zu verdienen, bin ich bereit geringe Risiken einzugehen.

WICHTIG: Diese Risiko-Einschätzungen beruhen auf dem subjektiven Urteil unserer Autoren zum Zeitpunkt der Analyse-Erstellung. Sie stellen keinerlei Garantie dafür dar, dass die vorgestellten Investments nicht weit höhere Verluste (oder gar den Totalverlust) mit sich bringen, als die zugeschriebene Risikoeinstufung anzeigt.

Die hier wiedergegebenen Handlungsempfehlungen stellen keine Aufforderung zum Handeln mit den aufgeführten Finanzinstrumenten dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftverhältnis. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Börse Aktie

  • 144,50 EUR
  • +4,06%
21.09.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Deutsche Börse

Deutsche Börse auf übergewichten gestuft
kaufen
16
halten
14
verkaufen
0
53% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 144,50 €.
alle Analysen zu Deutsche Börse
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Börse (6.834)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten