Deutsche Börse überprüft nach Wirecard-Skandal die Dax-Regeln

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Börse zieht Konsequenzen aus dem Wirecard-Skandal.

Deutsche Börse überprüft nach Wirecard-Skandal die Dax-Regeln

"Das Vertrauen in den Kapitalmarkt hat offensichtlich in den letzten Tagen gelitten", erklärte der Börsenbetreiber am Montag. "Deshalb haben wir uns entschlossen, die Regelwerke unter Einbindung der Regulatoren und die Regeln für die Zugehörigkeit zur Dax-Familie einer vertieften Prüfung zu unterziehen und zu überarbeiten."

Trotz des riesigen Bilanzskandals und des Kurssturzes der Wirecard-Aktie bleibt die Aktie des Zahlungsanbieters nach den aktuellen Regeln aller Voraussicht nach bis September im deutschen Leitindex Dax.

Eine schnelle Regeländerung ist allerdings nicht zu erwarten. "Die Vorschläge zur Veränderung des Dax-Regelwerks werden im Rahmen des üblichen Konsultationsprozesses mit den Marktteilnehmern besprochen", erklärte die Börse. In der Regel dauert dieser Prozess Monate.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Börse Aktie

  • 168,10 EUR
  • +1,20%
13.07.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Börse

Deutsche Börse auf übergewichten gestuft
kaufen
38
halten
19
verkaufen
2
64% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 165,00 €.
alle Analysen zu Deutsche Börse
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Börse (9.841)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Börse" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten