Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Industrie trotz Aufwärtsbewegung weiter in der Rezession

Reuters
Deutsche Industrie trotz Aufwärtsbewegung weiter in der Rezession

Berlin (Reuters) - Die deutsche Industrie steckt trotz einer leichten Aufwärtsbewegung auch im November weiter tief in der Rezession fest. Der Einkaufsmanagerindex legte zwar unerwartet kräftig um 1,7 auf 43,8 Punkte zu, wie aus der am Freitag veröffentlichten monatlichen Umfrage des Instituts IHS Markit unter Hunderten Firmen hervorgeht. Allerdings bleibt das Barometer damit weit unter der Wachstumsschwelle von 50 Zählern. Anders die Dienstleister, deren Einkaufsmanagerindex sich weiter über dieser Marke hielt. Allerdings ging es hier leicht bergab: um 0,3 auf 51,3 Zähler.

Das Barometer für die deutsche Privatwirtschaft, das Industrie- und Servicesektor zusammenfasst, stieg auf 49,2 Zähler von 48,9 Punkten. Die deutsche Volkswirtschaft war im Sommer knapp an einer Rezession vorbeigeschlittert: Sie wuchs um 0,1 Prozent, nachdem das Bruttoinlandsprodukt im Frühjahr noch um 0,2 Prozent geschrumpft war.

Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (182.323)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten