Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Inflation so hoch wie seit April nicht mehr

Reuters

Berlin (Reuters) - Anziehende Preise für Nahrungsmittel und Energie treiben die Inflation in Deutschland auf das höchste Niveau seit dem Frühjahr.

Im August kletterte die Teuerung im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 1,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Es bestätigte damit eine erste Schätzung von Ende August. Dies war der dritte Anstieg in Folge und zugleich der stärkste seit April. Im Juli war die Rate mit 1,7 Prozent noch einen Tick niedriger. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für den Euroraum eine Teuerungsrate von knapp zwei Prozent an und ist damit hierzulande schon nahe dem Ziel.

Ein wesentlicher Grund für den Preisdruck war Energie, die sich im August binnen Jahresfrist um 2,3 Prozent verteuerte und damit stärker als zuletzt. Für leichtes Heizöl mussten die Verbraucher 10,4 Prozent mehr ausgeben, Tanken verteuerte sich um knapp vier Prozent und Strom kostete zwei Prozent mehr. Hingegen verbilligte sich Gas um 2,9 Prozent.

Lebensmittel kosteten drei Prozent mehr. "Damit liegt der Preisanstieg für Nahrungsmittel im August 2017 weiterhin deutlich über der Gesamtteuerung", erklärte das Amt. Teurer als ein Jahr zuvor war vor allem Butter. Sie kostete fast 60 Prozent mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu DAX Index

  • 13.067,10 EUR
  • +0,44%
24.11.2017, 22:00, BNP Paribas Indikation
Knock-Out Call auf DAX Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU71LV open end 11.860,0000 9,99913,0313,05
HW8KK2 12.440,0000 19,9546,516,51
HW8SER open end 12.930,0000 84,3031,541,55
weitere Produkte
Knock-Out Put auf DAX
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HW7VH3 14.350,0000 9,99013,0913,10
HY7WNZ open end 13.640,0000 19,9816,546,55
HW8SF9 open end 13.165,0000 108,8701,181,19
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (181.417)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten