Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DEUTSCHE POST - Kaufwelle erst einmal gestoppt?

GodmodeTrader
Deutsche Post AG - WKN: 555200 - ISIN: DE0005552004 - Kurs: 33,985 € (XETRA)

Die Aktie der Deutschen Post legte in den letzten Wochen eine steile Rally hin. Noch am 08. Oktober 2019 testete sie ihren Aufwärtstrend seit 02. Januar 2019 und markierte dabei ein Tief bei 28,41 EUR. Am Dienstag notierte sie im Hoch bei 34,71 EUR und damit nur noch wenige Cents unter dem Abwärtstrend seit dem allzeithoch aus dem Dezember 2017. Dieser Trend liegt heute bei 34,89 EUR. Gestern entfernte sich die Aktie etwas von diesem Trend, heute kam es zu einer etwas schwächeren Eröffnung.

Die Aktie ist weiterhin stark überkauft. Daran ändert der kleine Rücksetzer seit dem Hoch vom Dienstag bisher nichts. In der letzten Rally seit 08. Oktober 2019 hat der Wert zwei Aufwärtsgaps gerissen. Das eine liegt zwischen 32,91 und 33,20 EUR, das andere zwischen 29,83 und 30,00 EUR.

Die Bewegung von Sommer 2018 bis Mitte Oktober 2018 kann weiterhin als inverse SKS und damit als Bodenformation angesehen werden. Das mittel-langfristige Ziel aus dieser Formation liegt ganz in der Nähe des Allzeithochs, das bei 41,36 EUR liegt.

Knock-Outs zur Deutsche Post Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel Deutsche Post handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Deutsche Post-Aktie wird steigen
Deutsche Post-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Jetzt erst einmal abwärts?

Mittel-langfristig orientierte Anleger müssen wegen des kleinen Abprallers am Abwärtstrend seit Dezember 2017 keine Sorgen machen. Das mittelfristige Bild bleibt bullisch. Ein Anstieg in die Nähe des Allzeithochs ist nach wie vor möglich.

Kurzfristig sieht es aber etwas anders aus. Die Aktie ist heiß gelaufen. Ein Rücksetzer täte sogar gut. Ein solcher sollte zumindest zu einem Schließen des Aufwärtsgaps vom 12. November führen. Besser wäre noch ein Rücksetzer in den Bereich um das 38,2 % Retracement, also auf 32,30-32,18 EUR. Dort bestünde die erste gute Chance für die Bullen, den übergeordneten Aufwärtstrend wieder aufzunehmen.

Sollte der Wert allerdings diese Chance nicht nutzen, könnte es zu Abgaben in Richtung 30,81 EUR kommen. Aber auch ein solcher Rücksetzer wäre „nur“ ein Pullback an die Nackenlinie der inversen SKS.

Deutsche Post

GodmodeTrader 2019 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Post Aktie

  • 34,08 EUR
  • +1,29%
06.12.2019, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 13.166,58 Pkt.+0,85%

onvista Analyzer zu Deutsche Post

Deutsche Post auf übergewichten gestuft
kaufen
53
halten
9
verkaufen
5
79% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 34,04 €.
alle Analysen zu Deutsche Post
Weitere GodmodeTrader-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Post (15.341)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Post" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten