Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Deutsche Telekom wächst und investiert

Hussam Masri

Für die Deutsche Telekom ist 2019 ein ereignisreiches Jahr. In den USA stehen die Fusion der Wachstumsperle T-Mobile US mit dem Konkurrenten Sprint sowie Milliardeninvestitionen in den 5G-Netzausbau an. Und in Deutschland kommt der neue Mobilfunkstandard immerhin mit der ersten Auktion von 5G-Frequenzen einen Schritt voran, nachdem Eilanträge gegen das Bieterverfahren gescheitert sind. Konzernweit will die Deutsche Telekom in diesem Jahr 12,7 Mrd. Euro in Glasfaserleitungen und Mobilfunknetze investieren. Das ist ein Anstieg um 500 Mio. Euro zum Vorjahr. Die Frequenz-Auktion am Heimatmarkt ist in diesen Zahlen nicht berücksichtigt.

Im Geschäftsbericht 2018 haben zwar Sondereffekte zu einem 37-prozentigen Nettogewinn-Rückgang im Vorjahresvergleich auf 2,2 Mrd. Euro geführt. Das bereinigte operative Ergebnis und der freie Barmittelfluss (Cashflow) legten jedoch zu. Auf Basis dieses Erfolgs hat die Hauptversammlung am 28. März eine Dividendenanhebung um fünf Cent auf 0,70 Euro je Aktie beschlossen. Analysten prognostizieren für die Ausschüttungen in den kommenden beiden Jahren weitere Dividendenanhebungen in Fünf-Cent-Schritten. Während das US-Geschäft weiterhin brummt, ging es 2018 endlich auch wieder in der Europasparte beim Umsatz und Ergebnis bergauf. Insgesamt hat die Deutsche Telekom nach drei Zielanhebungen im Jahresverlauf die eigenen und die Analystenerwartungen im Gesamtjahr 2018 übertroffen. So kletterte das um Sondereffekte bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) gegenüber dem Vorjahr um 5 Prozent auf 23,3 Mrd. Euro. Der erzielte Konzernumsatz von 75,7 Mrd. Euro immer übertraf die Konsenserwartungen der Analysten um 300 Mio. Euro.

Mit dem Wachstum soll es im laufenden Jahr weitergehen. Beim operativen Ergebnis stellt das Management ein dreiprozentiges Plus im Vorjahresvergleich auf 23,9 Mrd. Euro in Aussicht und beim freien Cashflow wird sogar ein Anstieg um 12 Prozent auf 6,7 Mrd. Euro angepeilt. Für die geplante Sprint-Übernahme in den USA sollen die Genehmigungen der Wettbewerbshüter im zweiten Quartal 2019 vorliegen. Analysten halten den Ausblick für eher konservativ, merken aber auch die Gefahr negativer Überraschungen an. Diese könnten beispielsweise aus der 5G-Auktion, dem möglichen Ausschluss des Netzwerkausrüsters Huawei oder aus Genehmigungsschwierigkeiten bei der Sprint-Übernahme resultieren.

52,00 Euro Zinsen pro Periode bei Behauptung der 75-Prozent-Barriere

Damit das DekaBank Deutsche Telekom Express-Zertifikat Memory 07/2025 (WKN DK0S6D) pro Periode 52,00 Euro Zinsen inklusive Nachholeffekt (Memory-Funktion) zahlt, muss die Deutsche Telekom-Aktie an den Beobachtungstagen auf oder über der Barriere in Höhe von 75,00 Prozent des Startwerts (Aktienschlusskurs vom 26.04.2019) schließen. Außerdem kann es zur vorzeitigen Rückzahlung des Nennbetrags (1.000,00 Euro) kommen, sofern der Aktienschlusskurs an einem der Beobachtungstage auf oder über der Tilgungsschwelle in Höhe des Startwerts liegt. Für eine Rückzahlung zum Nennbetrag bei Fälligkeit im Juli 2025 ist ansonsten die Barriere relevant.

Wird die Barriere am Bewertungstag unterschritten, drohen Verluste, da der Anleger statt des Nennbetrags eine bei Emission festgelegte Anzahl an Deutsche Telekom-Aktien erhält, die im Wert gesunken sind. Zudem entfällt in diesem Negativszenario die finale Zinszahlung. Unabhängig von den spezifischen Produkteigenschaften ist wie bei jedem Zertifikat auch das Emittentenrisiko zu beachten, weil insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank Verluste bis hin zum Totalverlust des investierten Nennbetrags drohen würden.

Die Zeichnung läuft vom 01.04.2019 bis 26.04.2019, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung.

 

Die DekaBank ist das „Zertifikatehaus des Jahres“!
 
ZAward_2018_Publikum_Zertifikatehaus_1
 
Mehr Informationen: www.zertifikateawards.de

Scope ZMR AAA

Rating vom 20.08.2018, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Hussam Masri zeichnet als Bereichsleiter Produkt- und Marktmanagement der Deka-Gruppe für die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, Vermögensverwaltungs- und Altersvorsorgeprodukte, Zertifikate sowie die Vertriebsunterstützung verantwortlich.


Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden. Bei Fragen zu den Kosten wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater / Ihre Kundenberaterin.

Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen zu Zertifikaten sollten potenzielle Anleger den Wertpapierprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Bedingungen und eventuellen Nachträgen sowie dem aktuellen Basisinformationsblatt bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich ist oder unter www.deka.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden kann. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: DekaBank
Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 7147-0
E-Mail: service@deka.de
Internet: zertifikate.deka.de

Kurs zu Deutsche Telekom Aktie

  • 14,88 EUR
  • +0,73%
18.04.2019, 17:35, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 26.559,54 Pkt.+0,41%
DAX 12.222,39 Pkt.+0,57%

onvista Analyzer zu Deutsche Telekom

Deutsche Telekom auf übergewichten gestuft
kaufen
28
halten
19
verkaufen
5
53% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 14,83 €.
alle Analysen zu Deutsche Telekom