Deutsche Wirtschaft hofft auf Reformen der neuen russischen Regierung

Reuters

Berlin (Reuters) - Die deutsche Industrie hofft auf Wirtschaftsreformen der neuen russischen Regierung.

Deutsche Wirtschaft hofft auf Reformen der neuen russischen Regierung

Ministerpräsident Michail Mischustin, bislang Chef der Steuerbehörde, sei ein ausgewiesener Wirtschafts- und IT-Experte und habe den Ruf eines Reformers, sagte der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft, Oliver Hermes, am Mittwoch. "Mit der Neuaufstellung der Regierung soll unverkennbar eine Beschleunigung des Wirtschaftswachstums in Russland gelingen. Dies ist überfällig, damit Russland sein großes Potenzial ausschöpfen kann."

Hermes setzt vor allem auf Maßnahmen, um bürokratische Hürden abzubauen und Investitionen anzuregen. "Die bürokratischen Prozesse und der staatliche Einfluss in der Wirtschaft stellen die größten Herausforderungen für private Investitionen in Russland dar, dies hat zuletzt auch unsere Geschäftsklimaumfrage wieder gezeigt. Hier freuen wir uns über jede Entlastung."

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RTX RUSSIAN TRADED (RUB) Index

  • 5.654,75 Pkt.
  • +0,12%
17.02.2020, 10:56, Wiener Börse
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "RTX RUSSIAN TRADED (RUB)" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten