Deutscher Wanderverband rechnet mit reichlich Zulauf zur Ferienzeit

dpa-AFX

KASSEL (dpa-AFX) - Wandern boomt während der Corona-Krise als Freizeitbeschäftigung und wird nach Einschätzung des Deutschen Wanderverbands zunehmend begeistern - vor allem mit Blick auf die Ferienzeit. "Das Wandern wird eine besonders gefragte Urlaubsaktivität sein, auch für Menschen, die bisher nicht oder nur selten gewandert sind", sagte Geschäftsführerin Ute Dicks in Kassel. Damit es nicht zu eng wird, rät der Verband dazu, überlaufene Wege zu meiden. "Hintergrund ist, dass wir an den bekannten Wanderhotspots mit größeren Menschenansammlungen rechnen. Deswegen kann es sinnvoll sein, eine Wanderung abseits ausgetretener Pfade zu planen."

Der Verband rechnet damit, dass die neue Wanderlust anhält. Denn: "Allgemeine Hygiene- und Abstandsregeln lassen sich beim Wandern sehr gut einhalten", erklärte Dicks. Um Wanderer zu Zeiten der Pandemie gut zu begleiten, hat der Verband Corona-Wegweiser für Destinationen, Wanderer und Spaziergänger herausgegeben. Enthalten sind Empfehlungen und grundsätzliche Informationen. Neben Hygiene- und Abstandsregeln sind auch weiterführende Tipps zur Tourenplanung dabei./jpe/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.457,15 Pkt.
  • -0,49%
04.06.2020, 08:12, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (175.769)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten