Devisen: Euro erholt sich deutlich

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat nach den jüngsten Verlusten am Donnerstag wieder deutlich zugelegt. Im New Yorker Handel war die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1257 US-Dollar wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2060 (Mittwoch: 1,2005) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8292 (0,8330) Euro gekostet.

Als Euro-Stütze wirkten starke Daten aus der deutschen Industrie. Sie hatte im März deutlich mehr Aufträge erhalten als erwartet. In der Eurozone stiegen zudem die Einzelhandelsumsätze im März überraschend stark. Besonders deutlich waren die Zuwächse im Versandhandel, der von der Krise profitierte. Robuste Daten vom US-Arbeitsmarkt bewegten den Devisenmarkt indes kaum./gl/he

Kurs zu BMG392401094 Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu BMG392401094

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten