Devisen: Euro hält die Gewinne

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag im späten US-Devisenhandel die Gewinne zum US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1641 US-Dollar, auf etwa diesem Niveau hatte sie auch im späten europäischen Währungsgeschäft notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1655 (Montag: 1,1604) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8580 (0,8618) Euro gekostet.

Der Dollar war bereits am Montag nach enttäuschenden US-Industriedaten unter Druck geraten. Die Industrieproduktion war im September überraschend gesunken. Am Dienstag kamen schwache Daten aus der US-Bauwirtschaft hinzu. Während die Zahl der neu begonnenen Wohnungsbauten im September überraschend gefallen ist, ging die Zahl der Baugenehmigungen stärker als von Analysten erwartet zurück./bek/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Eurokurs (Euro / Dollar) Devisen

  • 1,13 USD
  • -0,08%
09.12.2021, 05:26, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Dollarkurs 0,88 EUR+0,08%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Wissen Sie, auf welches Währungspaar die meisten Produkte (Derivate) existieren?

Die Emittenten bieten im Schnitt ca. 13.000 Derivate auf den Wechselkurs Euro/Dollar am Markt an.

Erfahren Sie mehr