Devisen: Euro hält sich über 1,16 US-Dollar

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag kaum verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,1627 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1637 (Mittwoch: 1,1623) Dollar festgesetzt.

Eine freundliche Stimmung an den asiatischen Aktienmärkten konnte dem Euro vorerst keinen Auftrieb verleihen. Ein Medienbericht, wonach der hochverschuldete chinesische Immobilienkonzern Evergrande fällige Anleihezinsen vor Ablauf einer Frist begleichen wird und damit einen formellen Zahlungsausfall vermeiden kann, sorgte für etwas mehr Risikofreude an den Finanzmärkten. Allerdings ist die Schuldenkrise des Konzerns damit noch lange nicht überstanden.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte sich der Fokus am Devisenmarkt wieder verstärkt auf Konjunkturdaten richten. Am Vormittag stehen Stimmungsdaten des britischen Analysehauses Markit aus Unternehmen der Eurozone auf dem Programm, die in der Regel stark beachtet werden./jkr/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FTSE Index

  • 7.337,05 Pkt.
  • -0,03%
08.12.2021, 18:57, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf FTSE (804)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "FTSE" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "FTSE" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten