DGAP-News: Baader Bank ist Kooperationspartner beim Neo-Broker von Scalable Capital (deutsch)

EQS GROUP

Baader Bank ist Kooperationspartner beim Neo-Broker von Scalable Capital

^ DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Kooperation Baader Bank ist Kooperationspartner beim Neo-Broker von Scalable Capital

15.06.2020 / 13:26 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

Baader Bank ist Kooperationspartner beim Neo-Broker von Scalable Capital

Unterschleißheim, 15.06.2020: Der führende Robo-Advisor in Europa, Scalable Capital, startet heute mit dem Neo-Broker. Die Preisstellung der handelbaren Wertpapiere erfolgt hierbei durch die Baader Bank, bei der auch die Konto- und Depotführung für die Neo-Broker-Kunden liegt. Die Abwicklung erfolgt über die elektronische Handelsplattform gettex der Börse München.

Für tradingaffine Privatanleger wird vom Scalable-Broker ein Universum der wichtigsten Wertpapiere in Aktien, Fonds und ETFs angeboten. Für die Broker-, Konto- und Depotdienstleistungen kann aus drei verschiedenen Gebührenmodellen gewählt werden, die auf die verschiedenen Handelsprofile der Anleger zugeschnitten sind.

"Gebührenfreie bzw. gebührenoptimierte Handelsangebote für Privatanleger erobern seit geraumer Zeit nach den USA nun auch in Europa den Markt und werden sich sicherlich etablieren, so Oliver Riedel, Vorstand der Baader Bank und verantwortlich für das Kundengeschäft." Mit der Baader Bank als Handelspartner, der einerseits für die Quotestellung und die Orderausführung und andererseits für die Konto- und Depotführung zuständig ist, setzt Scalable Capital auf eine bewährte und erfolgreiche Partnerschaft aus der Online-Vermögensverwaltung.

Für weitere Informationen:

Baader Bank AG Weihenstephaner Straße 4 85716 Unterschleißheim, Deutschland

Florian E. Schopf Unternehmenssprecher Managing Director Head of Group Strategy & Communication

T +49 89 5150 1013 M +49 160 7188826

florian.schopf@baaderbank.de https://www.baaderbank.de

Über die Baader Bank AG:

Die Baader Bank ist die Bank zum Kapitalmarkt. Sie ermöglicht ihren Kunden den Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten und das Investieren in Finanzprodukte auf effektive, effiziente und sichere Weise. Durch das Nutzen neuester Entwicklungen der Bankenbranche generiert sie für ihre Kunden einen Mehrwert - bei Produkten, in den Prozessen, in der Technik. Als familiengeführte Vollbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München und rund 400 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Multi Asset Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv.

Über Scalable Capital:

Scalable Capital ist ein unabhängiger Finanzdienstleister im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung. Das Unternehmen wurde 2014 von Erik Podzuweit, Florian Prucker, Adam French (zuletzt jeweils Goldman Sachs) und Professor Dr. Stefan Mittnik (Inhaber des Lehrstuhls für Finanzökonometrie und Direktor des Center for Quantitative Risk Analysis an der Ludwig-Maximilians-Universität in München) gegründet. Inzwischen beschäftigt Scalable Capital an seinen Standorten München und London mehr als 130 Mitarbeiter, darunter viele promovierte Finanzökonometriker, Informatiker und Experten für maschinelles Lernen, und verwaltet mehr als 2 Milliarden Euro. Zu den Partnern von Scalable Capital im B2B-Bereich zählen neben der Direktbank ING die Finanzsparte von Siemens, Siemens Private Finance, die Digital-Tochter der Santander Group, Openbank, die Oskar GmbH sowie die Targobank. Seit Juni 2017 hält zudem der Investmentmanager BlackRock einen signifikanten Minderheitsanteil an Scalable Capital, ebenso wie die Gesellschafter Holtzbrinck Ventures und Tengelmann Ventures.

Das Unternehmen erstellt und verwaltet für seine Klienten global diversifizierte ETF-Portfolios für den systematischen Vermögensaufbau und setzt dazu eine eigens entwickelte Risikomanagement-Technologie ein. Scalable Capital Vermögensverwaltung GmbH ist ein von der BaFin reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG); Scalable Capital Limited wird in Großbritannien von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert

Weitere Informationen finden Sie auch online:

Unternehmenswebseite: www.baaderbank.de Twitter: https://twitter.com/Baader_Bank Linkedin: https://www.linkedin.com/company/98924/ Xing: https://www.xing.com/companies/baaderbankag?sc_o=da980_e Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCDJ7PGKWwtafrPSFDI3nmsQ


15.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: Baader Bank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleißheim Deutschland Telefon: +49 89 5150 1013 Fax: +49 89 5150 1111 E-Mail: communications@baaderbank.de Internet: www.baaderbank.de
ISIN: DE0005088108
WKN: 508810 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1069797

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1069797 15.06.2020

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BAADER BANK AG Aktie

  • 4,14 EUR
  • -3,72%
24.11.2020, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu BAADER BANK AG

BAADER BANK AG auf kaufen gestuft
kaufen
6
halten
0
verkaufen
1
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 4,32 €.
alle Analysen zu BAADER BANK AG
Weitere EQS GROUP-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten