Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DGAP-News: BAIC erwirbt Beteiligung an der Daimler AG und untermauert langjährige Kooperation (deutsch)

EQS GROUP

BAIC erwirbt Beteiligung an der Daimler AG und untermauert langjährige Kooperation

^ DGAP-News: Beijing Automotive Group / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung BAIC erwirbt Beteiligung an der Daimler AG und untermauert langjährige Kooperation

23.07.2019 / 08:06 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Peking, 23. Juli 2019. Die Beijing Automotive Group Co., Ltd. ("BAIC") unterstreicht die langjährige strategische Partnerschaft mit Daimler durch eine Beteiligung an der Daimler AG ("Daimler"). BAIC hat einen konsolidierten Anteil in Höhe von 5 % am Grundkapital der Daimler AG erworben. Neben einer direkten Beteiligung in Höhe von 2,48 % umfasst dies das Recht auf den Erwerb weiterer Stimmrechte, die einem Anteil in Höhe von 2,52 % am Grundkapital von Daimler entsprechen. Der Anteilserwerb unterstreicht die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen, bekräftigt die gemeinsamen Interessen und das Zukunftspotential. Seit 2013 ist Daimler an BAIC Motor, der in Hongkong börsennotierten Tochtergesellschaft von BAIC, beteiligt. Daimler ist zudem im Verwaltungsrat von BAIC Motor vertreten.

"BAIC und Daimler arbeiten bereits seit mehr als zehn Jahren zum beiderseitigen Vorteil vertrauensvoll und erfolgreich zusammen. Wir möchten diese Allianz durch eine Beteiligung an Daimler weiter stärken. Mit diesem Schritt bringen wir zudem unsere Unterstützung für den Vorstand und die Strategie von Daimler zum Ausdruck", sagte Heyi Xu, Chairman von BAIC. "Aus unserer Sicht ist diese Partnerschaft beispielhaft für eine gelungene Kooperation zwischen einem chinesischen und einem deutschen Unternehmen. Sie kann auch anderen Firmen beider Länder als Modell dienen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit", ergänzte er.

Bereits seit 2005 sind BAIC und Daimler über verschiedene, langfristig angelegte s trategische Allianzen in China miteinander verbunden. Dazu zählt das Joint Venture Beijing Benz Automotive Company ("BBAC") zwischen BAIC Motor und Daimler, das mittlerweile zu den führenden Anbietern von Oberklasse-Fahrzeugen in China gehört. Darüber hinaus betreiben beide Unternehmen den gemeinsamen Vertrieb von Fahrzeugen durch die Beijing Mercedes-Benz Sales Service Co., Ltd.

Die Beiqi Foton Motor Co., Ltd., an der BAIC beteiligt ist, startete mit Daimler 2012 ein Joint Venture für mittlere und schwere Lkw. Im März 2016 erwarb BAIC eine 35 %-ige Beteiligung an der Fujian Benz Automotive Co. Ltd., womit für alle Aktivitäten rund um Mercedes-Benz Fahrzeuge in China ein einheitlicher und partnerschaftlicher Rahmen geschaffen wurde.

2013 beteiligte sich Daimler an BAIC Motor, der in Hongkong börsennotierten Tochtergesellschaft der BAIC Group. Seitdem ist Daimler auch im Verwaltungsrat der BAIC Motor vertreten und hält derzeit 9,55 % der Anteile am Unternehmen. 2018 übernahm BBAC ein Werk von BAIC im Stadtbezirk Shunyi in der chinesischen Hauptstadt Peking. Im gleichen Jahr erwarb Daimler von BAIC eine Beteiligung in Höhe von 3,93 % an der Beijing Electric Vehicle Co., Ltd. Das Unternehmen ist seit 2018 unter dem Namen BAIC BluePark New Energy Technology Co., Ltd an der Börse gelistet. An dieser Gesellschaft hält Daimler gegenwärtig 3,01 % der Anteile.

Heute betreiben beide Unternehmen in Peking das weltweit größte Forschungs- und Entwicklungszentrum von Daimler außerhalb Deutschlands. Im Jahr 2018 wurden 485.000 Pkw verkauft, die das in China ansässige Joint Venture produziert hat. BBAC hielt das hohe Momentum auch in der ersten Jahreshälfte 2019 aufrecht und setzte 282.000 Fahrzeuge ab.

Über Beijing Automotive Group Co., Ltd. Die 1958 gegründete Beijing Automotive Group Co., Ltd. ("BAIC") ist eines der größten chinesischen Automobilunternehmen sowie einer der führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen in China. BAIC bietet eine umfassende Palette an Produkten und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Automobilindustrie an. Dies umfasst die Bereiche Produktion, Forschung und Entwicklung, Dienstleistungen, Handel sowie Finanzierung und Investitionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 62 Mrd. EUR (480,7 Mrd. RMB, ca. 70 Mrd. USD). BAIC beschäftigt inklusive aller Tochterunternehmen und Joint Ventures insgesamt rund 127.000 Mitarbeiter und setzte mit allen Tochterunternehmen und Joint Ventures im vergangenen Jahr mehr als 2,4 Mio. Fahrzeuge ab. 2019 belegte BAIC Platz 129 im Fortune Global 500-Ranking. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter http://en.baicgroup.com.cn/

Medienkontakt

FTI Consulting

Deutschland/International:

Michael Reinert Tel.: +49 (0) 69 92037 100 E-Mail: michael.reinert@fticonsulting.com

Carolin Amann Tel.: +49 (0) 69 92037 132 E-Mail: carolin.amann@fticonsulting.com

China:

Joanne Wong Tel.: (852) 9427 1249 E-Mail: joanne.wong@ftconsulting.com


23.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


845063 23.07.2019

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAIMLER AG ADRS/1/4 Aktie

  • 11,54 USD
  • +1,67%
21.08.2019, 21:55, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu DAIMLER AG ADRS/1/4

DAIMLER AG ADRS/1/4 auf halten gestuft
kaufen
0
halten
2
verkaufen
0
100% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,40 €.
alle Analysen zu DAIMLER AG ADRS/1/4

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "DAIMLER AG ADRS/1/4" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten