DGAP-News: Diok RealEstate AG: Diok RealEstate AG platziert erfolgreich zweite Tranche ihrer Unternehmensanleihe (deutsch)

EQS GROUP

Diok RealEstate AG: Diok RealEstate AG platziert erfolgreich zweite Tranche ihrer Unternehmensanleihe

^ DGAP-News: Diok RealEstate AG / Schlagwort(e): Anleihe Diok RealEstate AG: Diok RealEstate AG platziert erfolgreich zweite Tranche ihrer Unternehmensanleihe

29.07.2019 / 19:18 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- Weitere EUR 20 Mio. der Unternehmensanleihe 2018/2023 platziert - Portfoliowachstum auf rund EUR 150 Mio. - On-Demand-Strategie soll fortgesetzt werden, weitere Akquisitionen in der Pipeline

Die Diok RealEstate AG (Diok) hat heute die Platzierung der zweiten Tranche ihrer Unternehmensanleihe 2018/2023 erfolgreich beendet. Im Rahmen einer Privatplatzierung wurden die geplanten EUR 20 Mio. vollumfänglich an institutionelle Investoren im In- und Ausland platziert. Die Anleihe ist bereits seit der Erstplatzierung in 2018 (damals EUR 25 Mio.) mit einer jährlichen Verzinsung in Höhe von 6% an der Börse handelbar.

Die Mittel aus der zweiten Tranche werden zur Finanzierung des weiteren Wachstums verwendet. Wie am 23. Juli 2019 veröffentlicht, hat Diok bereits Kaufverträge für drei Bürogebäude in Köln, Gelsenkirchen und Magdeburg unterzeichnet. Damit wächst das Portfoliovolumen weiter dynamisch auf rund EUR 150 Mio. an. Dies entspricht der Strategie der Gesellschaft, keine Gelder einzuwerben, die nicht zeitnah investiert werden können, sondern die bis zu EUR 250 Mio. umfassende Anleihe "on Demand" zu platzieren.

Der Vorstand der Gesellschaft erwartet aufgrund einer gut gefüllten Deal-Pipeline und konkreten Verhandlungen über weitere Objekte in den kommenden Wochen erneut Kaufverträge vermelden zu können.

"Die Platzierung in passgenauen Tranchen, gemäß der konkret erworbenen Objekte, schafft Vertrauen am Kapital- und Transaktionsmarkt. Wir haben abermals gezeigt, dass wir Transaktionssicherheit bieten und ein zuverlässiger Partner für Immobilienverkäufer von Bürogebäuden in Sekundärlagen sind. Weiterhin finden wir breite Zustimmung bei den Investoren unserer Anleihe, diese "on Demand" zu platzieren und keine Gelder einzuwerben, die nicht zeitnah investiert werden können. Durch die Kombination aus Hypothek, Anleihe und Eigenkapital können wir unsere Fremdkapitalkosten weiter senken, was zu einer höheren Profitabilität führen wird", kommentiert Diok-Vorstand Markus Drews die Transaktion.

Nach vollständiger Investition der Mittel aus der zweiten Tranche soll abermals ein Portfolio zusammengestellt und der Kapitalmarkt erneut angesprochen werden.

"Bei Objekten mit hoher Qualität in Größenordnungen zwischen EUR 5 Mio. und EUR 25 Mio. in Sekundärlagen können wir risikodiversifiziert und renditestark einkaufen. In Kombination mit unserer Anleihe ergibt dies für die Kapitalanleger eine hervorragende Möglichkeit, die viele Investoren genutzt haben. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns abermals für das Vertrauen in unser Geschäftsmodell und das gesamte Team der Diok", sagt Diok-Vorstand Daniel L. Grosch.

Die Platzierung wurde von der Swiss Merchant Group AG, der Renell Bank AG sowie der BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG - durchgeführt. Taylor Wessing war als Rechtsberater tätig.

Weitere Informationen: www.diok-realestate.de

Kontakt: Diok RealEstate AG Daniel L. Grosch, Vorstand T +49 (221) 80 14 98 00 F +49 (221) 80 14 98 11 E info@diok-realestate.de

Über die Diok RealEstate AG

Die Diok RealEstate AG (Diok) ist ein auf deutsche Büroimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Köln. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios an guten bis sehr guten Mikrostandorten in Sekundärlagen. Alle personalintensiven Tätigkeiten wurden vollständig an Dritte vergeben und werden von der Diok kontrolliert und gesteuert. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager erzielt die Diok damit einen stetigen Wertzuwachs und positiven Cash-Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline strebt Diok mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von Euro 1 Milliarde aufzubauen.


29.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: Diok RealEstate AG Von-Werth-Str. 1 50670 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)22180149800 Internet: www.diok-realestate.de
ISIN: DE000A2NBY22
WKN: A2NBY2 Börsen: Freiverkehr in Frankfurt EQS News ID: 848409

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


848409 29.07.2019

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NEWS CORP. Aktie

  • 13,90 USD
  • +0,94%
30.09.2020, 21:26, Nasdaq

onvista Analyzer zu NEWS CORP.

NEWS CORP. auf übergewichten gestuft
kaufen
15
halten
12
verkaufen
2
51% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 13,90 €.
alle Analysen zu NEWS CORP.
Weitere EQS GROUP-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten